30.05.2011, 16:19 Uhr

VIP-Luxus in Minibus – Feiern im „Casino“-Mercedes von BusWelt Salzburg

Erinnerungen an ein Spielcasino werden beim Blick an die Decke wach
Salzburg: BusWelt Salzburg | (kra) SALZBURG Mein Blick fällt beim Einsteigen sofort auf den leuchtenden „Himmel“ im Wageninneren. Edle Hölzer und Lichtspiele – irgendwie habe ich das Gefühl, in einem eleganten Casino zu sein. Doch ich befinde mich in einem innovativen „Spielzeug für Erwachsene“, einem VIP-Minibus der Superlative!

Gerhard Zöhrer, ideensprudelnder Unternehmerunruhegeist
Gerhard Zöhrer, einer der drei Zöhrer-Brüder, die das alteingessene Salzburger Busunternehmen Schweighofer & Zöhrer führen, ist ein ideensprudelnder Unternehmerunruhegeist. Vor knapp drei Jahren gründete er die „BusWelt Salzburg“ mit der Idee, Busunternehmern günstige sogenannte Midibusse schmackhaft zu machen. Midibusse sind Kleinbusse bis etwa 25 bis 28 Sitzplätzen, die in den letzten Jahren immer beliebter wurden. Aus dieser Idee entwickelte er zusammen mit Werner Gschaider (Marketing) und seinem Prokuristen Wolfgang Leitner aber noch etwas ganz anderes, den VIP-DeLuxe-Minibus!

Mit 165 Sachen zur Hochzeit
In diesen kann sogar eine Braut mit ihrem ausladenden Brautkleid und längsten Schleier problemlos – und sorglos! einsteigen. Der Bräutigam, die Trauzeugen und wenn es unbedingt sein muss, auch die Schwiegermutter, haben Platz im siebensitzigen durch einen riesigen versenkbaren Flachbildschirm von Fahrerhaus getrennten Fond des Minibusses. Dann wirft der Fahrer den 160-PS-starken Mercedesmotor an und wenn’s zeitlich schon knapp wäre, sorgt die Spitzengeschwindigkeit von rund 165 km/h für das pünktliche Erscheinen, wo auch immer.

Während der Fahrt fehlt es den in echten Ledersesseln sich gemütlich gemachten Passagieren an nichts. Eine Bordbar sorgt für gekühlte Getränke, die echten Gläsern serviert werden, die in eleganten Gläserhaltern neben den Sitzen sicher aufgehoben sind. Auch ein Kaffeeautomat ist an Bord. Die Musik rieselt aus einem Dolby-Surround-System, ein Video- und Audiosystem sorgt für die neuesten Nachrichten oder zeigt eine Produktpräsentation, wenn eine Firma mit ihren VIP-Gästen zu einer Firmenbesichtigung aufbricht. Selbstverständlich verfügt dieser Minibus auch über Anschlüsse für Laptop und USB. Und kalt kann es niemals werden, dafür sorgt eine zugluftlose Bodenheizung.

“Spielzeug für Erwachsene“
Simone Moser, Assistentin der Geschäftsleitung und Wolfgang Leitner nehmen schon einmal Platz, während ich noch versuche, den Innenraum bestmöglich abzulichten. „Speziell die Zufriedenheit unserer Kunden ist die Philosophie der BusWelt Salzburg“ meint Prokurist Leitner und fügt hinzu „was ja in dieser ‚Limousine für die High Society‘ problemlos möglich ist!“ Ja, die High Society und wer sich eben dazu zählt, wird sich sicherlich auch wohl fühlen in diesem „Spielzeug für Erwachsene“. Diese „Spielzeuge“ werden in der Mattseer Schöchl-Werft im Inneren nach den Wünschen ihrer Auftraggeber gefertigt. Und von Gerhard Schöchl stammt auch die Aussage, er produziere in seiner Werft „Spielzeuge für Erwachsene“. Das Fahrzeug selbst wird von Mercedes Pappas Österreich geliefert und erst vor Ort entsprechend umgerüstet.

Abschließend sei noch erwähnt, dass Käufer eines VIP-Minibusses der Superlative eine vierjährige Garantie (oder 200.000 Kilometer) genießen. Aber man muss sich jetzt nicht gleich so ein „Spielzeug“ kaufen, das übrigens günstiger ist als eine gut ausgestattete Limousine der Oberklasse. Die BusWelt verleiht sie auch, selbstverständlich mit Chauffeur oder sollte ich diesem Fall mit "Buttler" schreiben?
0
3 Kommentareausblenden
9.443
Axel Haack aus Salzburg Stadt | 31.05.2011 | 09:02   Melden
2.463
Peter Krackowizer aus Flachgau | 31.05.2011 | 09:22   Melden
9.443
Axel Haack aus Salzburg Stadt | 31.05.2011 | 09:33   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.