Buch über Josef Priemetshofer in Bad Zell präsentiert

BAD ZELL. Im Rahmen der 36. Bad Zeller Kulturwochen wurde das Buch "Josef Priemetshofer – zeitlebens ein Mühlviertler", geschrieben von Gerlinde Mühlbauer Messner, präsentiert. Der 2010 verstorbene Künstler wurde 1930 in Mönchdorf (Gemeinde Königswiesen) geboren und besuchte in Zell bei Zellhof die Hauptschule. Seine künstlerische Ausbildung erhielt Priemetshofer in Steyr, wo er bis zu seinem Lebensende wohnte.

Enorme Bandbreite

Die Bandbreite seines künstlerischen Schaffens war enorm: von Metallplastiken über Objekte aus Holz, Stein und Glas. Wie kaum einem anderen Künstler gelang es Priemetshofer Tradition und Moderne harmonisch zu verbinden.
30 Jahre lang widmete er sich der Restaurierung von Kirchen, Kapellen und Bildstöcken – hauptsächlich im unterem Mühlviertel und vor allem in Bad Zell, wo er seit 1977 als Kulturberater tätig war.

TIPP: Das Buch ist im Gemeindeamt und im Tourismusbüro Bad Zell (07263 / 75 16) erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen