FF ZEISS
Finanzierung könnte zur hitzigen Diskussion werden

Im Brennpunkt: die FF Zeiß.
  • Im Brennpunkt: die FF Zeiß.
  • Foto: FF Zeiß
  • hochgeladen von Roland Wolf

NEUMARKT/M., KEFERMARKT. Voriges Wochenende schickte Neumarkts Bürgermeister Christian Denkmaier (SPÖ) ein E-Mail an seinen Kefermarkter Amtskollegen Herbert Brandstötter (ÖVP). Darin lädt der Absender zu einem Dialog über das Thema "gemeinsame Finanzierung der FF Zeiß durch Neumarkt und Kefermarkt."

Dazu muss man Folgendes wissen: Die FF Zeiß befindet sich zwar auf Neumarkter Gemeindegebiet, zu ihrem Einsatzgebiet gehören aber auch die Kefermarkter Ortschaften Albingdorf und Lest. Zudem setzt sich das aktuelle Kommando der FF Zeiß ausschließlich aus Kefermarkter Gemeindebürgern zusammen.

Die FF Zeiß ist nicht die einzige Grenzgängerin unter den sechs Neumarkter Feuerwehren. So gibt es für die FF Dingdorf schon seit geraumer Zeit eine Vereinbarung zur Kostenteilung der Feuerwehrfinanzierung zwischen den Gemeinden Neumarkt und Hagenberg. Ein ähnliches System schwebt Denkmaier jetzt für die FF Zeiß vor.

Kefermarkts Bürgermeister Herbert Brandstötter zeigt sich "überrascht und verwundert" über die Vorgehensweise seines Neumarkter Kollegen, der seine Forderung nach Kooperation via Öffentlichkeit erhebt. "Ich erwarte mir vom Neumarkter Bürgermeister, dass er zu einem Gespräch mit den Kommandanten der betroffenen Feuerwehren Zeiß, Neumarkt und Kefermarkt sowie dem Bezirksfeuerwehrkommandanten einlädt." Bis dahin könnten keine weiteren Aussagen gemacht werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen