Neues Rüstlöschfahrzeug für die FF Schönau

Zahlreiche Prominente fanden sich beim Einweihungsfest in Schönau ein.
  • Zahlreiche Prominente fanden sich beim Einweihungsfest in Schönau ein.
  • Foto: Rudolf Horner
  • hochgeladen von Roland Wolf

SCHÖNAU. Ein großer Freudentag für die Freiwillige Feuerwehr Schönau: Weil das alte Tanklöschfahrzeug beinahe 30 Jahre alt und nicht mehr funktionstüchtig war, wurde bei einem großen Einweihungsfest am 2. Juli das neue Rüstlöschfahrzeug (RLF-A 2000) in Dienst gestellt. FF-Kommandant Klaus Lumetzberger und Bürgermeister Herbert Haunschmied konnten mehr als 500 Gäste bei der Feier begrüßen – unter ihnen die Landtagsabgeordneten Gabriele Lackner-Strauss und Peter Handlos sowie Bezirksfeuerwehrkommandant Franz Seitz und Abschnittskommandant Markus Diesenreither.

Kommandant Lumetzberger verlieh seiner Freude über das moderne Fahrzeug Ausdruck und bedankte sich bei den Geldgebern für ihre Unterstützung. Ein großer finanzieller Brocken von rund 60.000 Euro wurde von der FF Schönau beigesteuert. Aus dem Ressort von Landesrat Max Hiegelsberger kamen 152.000 Euro, vom Landesfeuerwehrkommando 107.000 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen