Verein "Umsatteln"
30 Radler nahmen an Ruf-Rad-Rundfahrt teil

4Bilder

PREGARTEN. 30 Radfahrer folgten der Einladung des Regionalvereins "Umsatteln" und nahmen bei schönstem Herbstwetter an der diesjährigen Ruf-Rad-Rundfahrt teil. An der Spitze der Gruppe sorgte der „Klima-Entlaster“ für Aufmerksamkeit. Es ist dies ein Lastenfahrrad, das jederzeit beim Stadtamt in Pregarten kostenlos ausgeborgt werden kann.

Ziel der Ausfahrt war es, die in den vergangenen Jahren errichteten Radwege zu er-fahren und weitere Wege und Maßnahmen zu diskutieren. In den vier Gemeinden der Region Untere Feldaist (Ruf) – Pregarten, Wartberg, Unterweitersdorf und Hagenberg – wurde die Gruppe von Bürgermeistern und Gemeindevertretern empfangen und so konnten neue Allianzen der Zusammenarbeit mit den Gemeinden geschmiedet werden.

Zu Beginn ihrer Aktivitäten im Jahr 2014 hatte die Gruppe "Umsatteln" eine Vision für eine „Radfahrregion Untere Feldaist“ formuliert. Erfreut stellte Obmann Gerhard Lehrner fest, dass zumindest ein kleiner Teil dieser Vision schon Wirklichkeit geworden sei und er optimistisch in die Zukunft blicke. Die neuen, großzügigeren Fördermöglichkeiten für Radwege sollten zu einer deutlichen Steigerung des Tempos bei der Umsetzung weiterer Verbesserungen beitragen. "Wichtig dabei ist, dass die Gemeinden bei der Budgeterstellung nicht aufs Radfahren vergessen und Beträge für die Eigenmittel vorsehen", sagt Lehrner.

Aufwind und Motivation gab der Gruppe auch die Teilnahme am Rad-Aktionstag mit dem holländischen Verkehrsexperten Sjors van Duren, der im Rahmen eines EU-Projektes in der Region zu Gast war. Beim gemeinsamen Radeln von Hagenberg nach Freistadt, beim anschließenden Workshop und im Rahmen einer Abendveranstaltung gab es viel Gelegenheit zum Meinungsaustausch. Das Fazit der Ausführungen des Experten war die Aussage, dass Änderungen und Investitionen in Radwege und fahrradfreundliche Maßnahmen auch für den Autoverkehr Verbesserungen bewirken und auf jeden Fall auch ökonomisch Sinn machen, da sie Einsparungen auf anderen Ebenen bringen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen