11.09.2014, 10:42 Uhr

Sarahs großer Traum vom Fußball-Nationalteam

(Foto: chillPhoto)
FREISTADT, ST. OSWALD. Fußballexperten sind von ihr begeistert, sie selbst gibt sich bescheiden: "Bei flachen Bällen habe ich schon noch so meine Probleme", sagt Sarah Pum aus Freistadt. Die 14-jährige Gym-Schülerin hütet seit heuer bei den Damen des USV St. Oswald (Frauenklasse OÖ Nord/Ost) das Tor und macht eine ausgezeichnete Figur.

Schon mit 14 in der Kampfmannschaft – alle Achtung! "Dabei habe ich in Freistadt bei den Burschen im Mittelfeld begonnen. Als wir einmal keinen Tormann hatten, bin ich eingesprungen." Ab diesem Zeitpunkt hatte sie ihre Position gefunden. Ihre guten Leistungen blieben nicht nur in St. Oswald nicht verborgen. Sarah fiel auch bei einem Sichtungstraining auf und steht aktuell im Kader der Oö. Landesauswahl. Neben den regelmäßigen Trainings in St. Oswald (Verein) und Freistadt ("TormannPlus") fährt sie dreimal im Monat nach Linz, um ihr Torfrauspiel zu verbessern.

Ziele hat sich Sarah Pum nicht gerade kleine gesteckt. "Ich möchte nächstes Jahr in die Akademie nach St. Pölten gehen." Dort könnte sie ihr fußballerisches Talent voll zur Entfaltung bringen und gleichzeitig eine gute Schulausbildung genießen. Problem: Die Auswahlkriterien sind streng, nur ganz wenige schaffen's. "Das hindert mich aber nicht daran, es zu probieren", sagt Sarah, die Deutschlands Nationaltormann Manuel Neuer zum Vorbild hat, mit großen Selbstbewusstsein. Apropos Nationalteam: "Einmal für Österreich zu spielen – das ist mein großer Traum!"
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.