27.11.2016, 14:34 Uhr

Gierer engagiert sich auch weiterhin

Glückwünsche für den „alten“ und „neuen“ Obmann v.l. Gemeindeparteiobmann Josef Kaufmann, Bezirksobfrau LAbg Gabriele Lackner-Strauss, Obmann Christian Gierer (Foto: WB/Mark)
LIEBENAU. Seit fast zehn Jahren steht Kfz-Händler Christian Gierer an der Spitze des Wirtschaftsbundes Liebenau. Beim Gemeindetag wurde er für weitere vier Jahre einstimmig an die Spitze der Ortsgruppe gewählt. Besonders erfreulich war die Anwesenheit des ersten Obmannes der Wirtschaftsbundortsgruppe Liebenau, Friedrich Atteneder, der den Wirtschaftsbund Liebenau im Jahre 1966 gegründet hatte. Aktuell 61 Mitglieder in der Ortsgruppe und zahlreiche gemeinsame Aktivitäten – darauf kann Obmann Gierer mit Stolz verweisen. Besonders beliebt sind der Josefi-Kirtag und vor allem die Liebenauer Einkaufsgutscheinemit einem Jahresumsatz von mindestens 20.000 Euro in den vergangenen Jahren. Als gemeinsame Ziele nannte Gierer unter anderem die Verbesserung des Angebots der öffentlichen Verkehrsmittel, die Sicherung der Nahversorgung im Ort und die Schaffung von leistbaren Wohnungen für Jungfamilien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.