Online-Diskussion
Ornithologe, Politik und Asfinag einig: Die S 8 kann gebaut werden

Die S 8 soll von der S1 Richtung Osten bisGänserndorf führen
  • Die S 8 soll von der S1 Richtung Osten bisGänserndorf führen
  • Foto: Asfinag
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

MARCHFELD. Die lange Geschichte der Marchfeldschnellstraße S 8 ist wieder um ein Kapitel reicher. Im Rahmen einer Online-Diskussion auf Youtube berichteten Experten über den Status quo des Straßenprojekts, dessen Planung und rechtliche Verhandlung sich über Jahre hinzieht.
Im Gespräch: Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko, Asfinag-Geschäftsführer Alexander Walcher, Landschaftsökologe Thomas Knoll und Triel-Experte Rainer Raab. Landtagsabgeordnter René Lobner moderierte die Diskussion.
Der Knackpunkt der Verhandlungen ist der in Mitteleuropa vom Aussterben bedroht Triel, der entlang der geplanten S 8-Trasse brütet. Dem gegenüber stehen täglich 30.000 Pkw und 3.000 Lkw auf der B 8.  Doch Raab sagt überraschend klar in der Diskussion: "Es ist keine Entweder-oder-Diskussion, beides ist möglich, ein Triel-Schutzgebiet und die S8. Denn der Vogel ist nicht standorttreu, kann also gelenkt werden."
Insgesamt waren die die Diskussionsteilnehmer einig: Die S 8 muss gebaut werden, um die Bevölkerung vom Durchzugsverkehr zu entlasten und den Wirtschaftsstandort Marchfeld attraktiver zu machen.

Entscheidung vor Weihnachten

Die Entscheidung liegt beim Bundesverwaltungsgericht, Lobner rechnet mit einem Urteil noch vor Weihnachten und resümiert nach der Diskussion: "Die Gespräche haben gezeigt: Mit ein bisschen Willen kann das Projekt umgesetzt werden."
Wolfgang Rehm, Sprecher der Umweltorganisation VIRUS, ist andere Meinung.  Er bezeichnet Raab und Knoll als "Experten im Sold von Land und Asfinag" und ihre Stellungnahmen als "tendenziöse Desinformation".
Rehm zweifelt die Verkehrszahlen an weist einmal mehr auf Umfahrungen als einzig mögliche Lösung hin, eine Darstellung, der wiederum Schleritzko widerspricht: "Umfahrungen müssten wie die S 8 vierspurig sein und führten durch das gleiche Planungsgebiet."

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen