Feuerhölle - Frau stirbt bei Wohnhausbrand

FF Heidenreichstein
4Bilder
  • FF Heidenreichstein
  • Foto: FF Heidenreichstein
  • hochgeladen von Petra Pollak

Brandtragödie in Grametten

Ein übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Wald konnte verhindert werden.

Bei Wohnhausbrand starb die 52-jährige Besitzerin, die vermutlich versuchte den Brand zu löschen.

REINGERS. Großes Entsetzen herrscht noch immer in der Bevölkerung der Gemeinde Reingers. Am Gründonnerstag fiel ein Einfamilienhaus in Grametten Flammen zum Opfer, die auch ein Todesopfer forderten. Ein Großeinsatz der Feuerwehren war die Folge. 17 Wehren der Umgebung mit rund 150 Mann waren im Einsatz. Besonders tragisch: Die 52-jährige Hauseigentümerin dürfte noch versucht haben, den Brand selbst zu löschen und wurde dabei aber von den Flammen eingeschlossen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung konnte erst der dritte Feuerwehrtupp, der das brennende Haus betrat, die bereits tote Frau im Stiegenhaus entdecken. Nach etwa drei Stunden war der Brand gelöscht und es konnte „Brandaus“ gegeben werden.

Waldbrandgefahr sehr hoch
Wassermangel erschwerte den Löscheinsatz, nachdem es im letzten halben Jahr kaum Niederschlag gab und die meisten Teiche rund um das Brandobjekt abgefischt und damit ohne Wasser waren. Aufgrund der enormen Trockenheit bestand während des Einsatzes auch die große Gefahr, dass die Flammen auf den benachbarten Wald übergreifen. Dies konnte jedoch durch den Einsatz der Feuerwehren verhindert werden.
Nach ersten Erkenntnissen dürfte eine Zigarette den Brand ausgelöst haben, jedoch konnte bereits der Brandausbruchsbereich in einem Raum im Dachgeschoß eingegrenzt werden.
Petra Pollak

Autor:

Petra Pollak aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.