Niederschrems im Zillen-Fieber

144Bilder

NIEDERSCHREMS (pp). Bei Feuerwehrbewerben denkt man automatisch an Saugerkuppeln und dergleichen. Dass es da auch noch was anderes gibt, konnte man in Niederschrems bestaunen. Denn erstmalig fand der Bezirkswasserdienstleistungsbewerb des Bezirkes Gmünd in Zillen-Zweier und Zillen-Einer statt. Bei 113 Durchgängen für die Zweiter-Teams und 111 im Einzelbewerb gab es für das Pubilikum einiges zu bestaunen. Feuerwehren aus ganz Niederösterreich gaben ihr Bestes.
Die Mannschaftswertung gewann die FF Spitz an der Donau mit den Bewerbern Stefan Axmann, Valentin Lechner, Jan Leberzipf und Helmut Stierschneider.
Die Wertung für den Waldviertelcup konnten Chrsitian Schmidt und Peter Schulmeister von der Feuerwehr Großnondorf im Zillen Einer als auch im Zillen-Zweier für sich entscheiden.
Bei den Frauen sicherte sich Petra Mahrhofer von der FF Rosenburg den ersten Platz.
Die schnellste Zeit erreichte die Mannschaft der FF Spitz mit 8 Minuten und 53,42 Sekunden und im Einzel Feuerwehrmann David Lastonersky von der FF Trasdorf mit 6 Minuten und 43,73 Sekunden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen