Buchpräsentation
Ferdinand Karer präsentiert sein Buch "Gehen und Staunen" in Dachsberg

7Bilder

Riesig war der Andrang in der Kapelle im Gymnasium Dachsberg, denn niemand wollte sich die Präsentation des Buches von Direktor Pater Ferdinand Karer entgehen lassen.
Dieser war schlicht überwältigt, von den vielen Zuhörern die von Nah und Fern gekommen waren. Selbst Altbischof Maximilian Aichern war da und saß in der Menschenmenge.

Vor einem Jahr wollte Karer etwas anderes als Schule machen und machte sich in den Osterferien daran seine Tagebücher vom Pilgern nach Rom aus dem Jahr 2017 zu digitalisieren.
Die Route, die Pater Ferdinand nach Rom nahm ist aus dem Buch „Der Weg nach Rom“ von Ferdinand Tremel erschienen im Tyrolia Verlag. So fragte Karer bei Tyrolia an, ob so ein Buch von Interesse ist und es kam noch am selben Tag die Antwort: Ja!

Und so ging Pater Ferdinand erneut den Weg nach Rom – diesmal in Gedanken und anhand seiner Tagebuchaufzeichnungen und es entstand das Buch „Gehen und Staunen“ erschienen im Tyrolia Verlag.

Gottfried Kompatscher – Verlagsleiter des Tyrolia Verlages war die Freude ins Gesicht geschrieben – eine Buchpräsentation in der der Platz nicht reicht und die Stühle zuwenig wurden.
Die einleitenden Worte von Kompatscher berührten nicht nur Pater Karer – sondern entfachten die Neugier im Publikum sich vielleicht doch einmal an längeres Gehen oder gar Pilgern heranzuwagen. „Denn nur zu Fuß kann man die Natur erleben und nur ein Pilger geht bei jedem Wetter. Durch das Pilgern bringt man die Hierarchie der persönlichen Werte in Ordnung und es eröffnet die Möglichkeit die Gnaden die man am Weg findet einzusammeln. Ferdinand Karer öffnet sich seinen Lesern und zeigt seine Stärken aber auch seine Schwächen.“ so Gottfried Kompatscher.

Dann begann die Lesung und es war Mucksmäuschenstill in der Kapelle um ja nicht ein Wort oder einen Gedanken Karers zu versäumen.

Umrahmt wurde der Abend von „DMC“ dem Dachsberg Musik Club – und einem Gitarrensolo vom Firmling Karers.

Im Anschluss gab es Brote und Getränke und Pater Ferdinand signierte unermüdlich Bücher bis spät in die Nacht.

„Gehen und Staunen“ von Pater Ferdinand Karer – erschienen im Tyrolia Verlag ist im Sekretariat und in der Buchhandlung des Gymnasiums Dachsberg sowie im Buchhandel erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen