"Land und Wille": Geschichte Oberösterreichs als Konzerterlebnis – auch auf CD

Komponist Georg Wiesinger, Blasmusik-Bezirksobfrau Andrea Märzendorfer, Blasmusik-Bezirkskapellmeister Hermann Pumberger, Landeshauptmann Thomas Stelzer und Blasmusik-Bezirksobmann Walter Rebhan.
  • Komponist Georg Wiesinger, Blasmusik-Bezirksobfrau Andrea Märzendorfer, Blasmusik-Bezirkskapellmeister Hermann Pumberger, Landeshauptmann Thomas Stelzer und Blasmusik-Bezirksobmann Walter Rebhan.
  • Foto: Land OÖ
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

HAAG AM HAUSRUCK/OÖ. Wie sich oberösterreichische Geschichte anhört? Ziemlich gut, denn mit dem Projekt "Land und Wille" wird die Vergangenheit zum Musikerlebnis. Das Projekt ist ein Auftragswerk vom OÖBV Bezirk Grieskirchen unter der Gesamtleitung von Bezirkskapellmeister Hermann Pumberger. Der Musikverein Haag am Hausruck hatte die schöne Aufgabe dieses Projekt musikalisch umzusetzen. Damit sich auch Landeshauptmann Thomas Stelzer von dem Werk überzeugen kann, übergaben ihm Andrea Märzendorfer, Hermann Pumberger, Walter Rebhan vom OÖBV Bezirk Grieskirchen sowie der Haager Komponist Georg Wiesinger die CD „Land und Wille".
"Dort, wo Worte nicht mehr ausreichend sind, Gefühle auszudrücken, beginnt die Musik. Und für die Blasmusik gilt das in einem ganz besonderen Ausmaß, denn Blasmusik steht für das Miteinander", erklärt Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Zur Sache: "Land und Wille"

Der Inhalt der Geschichte ist die Zeit der öberösterreichischen Bauernkriege um 1626. Diese brachten Drehbuchautorin Sarah Wassermair und Michael Schreckenberg auf Papier. Synchronsprecher Christian Brückner, der seit mehr als 40 Jahren Hollywood-Schauspieler Robert De Niro seine Stimme leiht, erzählte die Geschichte der Schlacht um Oberösterreich.
Komponist Georg Wiesinger zeichnet sich für das Musikstück verantwortlich. Weitere Mitwirkende sind neben den Haager Blasmusikern die Männergesangsvereine aus Haag und Grieskirchen-Tolleterau.

Uraufgeführt wurde das Werk bereits 2015 in Haag. Der Live-Mitschnitt stammt vom Konzert im Brucknerhaus 2017.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen