Marillenkuchen „verkehrt“

3 Dotter
5 dag Zucker
Vanillezucker
Zitronenschale
3 Eiweiß
10 dag Zucker
13 dag Mehl
14 dag flüssige Butter
1/2 kg Marillen

Eine Backform mit Backpapier auslegen.
Marillen halbieren, entkernen und mit der Schnittseite nach unten in die Form legen.

Dotter mit Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig rühren.

Eiweiß mit Zucker zu Schnee schlagen.
Schnee und Mehl abwechselnd unter die Dottermasse heben, zum Schluss die Butter unterrühren.

Masse auf den Marillen verteilen und im vorgeheizten Rohr bei 170 Grad rund eine halbe Stunde backen.

Den fertigen Kuchen stürzen und mit Staubzucker bestreuen.

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen