Bauer sucht Frau
Rainer aus Alkoven mit einer gefühlsintensiven Zeit

Landwirt Rainer aus Alkoven ist bei "Bauer sucht Frau" auf der Suche nach der großen Liebe. Die Sendung wird von Arabella Kiesbauer moderiert.
2Bilder
  • Landwirt Rainer aus Alkoven ist bei "Bauer sucht Frau" auf der Suche nach der großen Liebe. Die Sendung wird von Arabella Kiesbauer moderiert.
  • Foto: Ernst Kainerstorfer
  • hochgeladen von Valentin Berghammer

Seit 18 Staffeln wird Single-Landwirten in der ATV-Serie "Bauer sucht Frau" geholfen, die große Liebe zu finden. In der aktuellen Ausgabe ist auch ein Eferdinger mit dabei: Rainer, Milchbauer aus Alkoven, versucht in der TV-Sendung sein Glück und hofft, seine zukünftige Partnerin kennenzulernen. Die BezirksRundSchau sprach mit dem 30-Jährigen.

ALKOVEN. Rainer ist ein Bauer aus Leidenschaft: Aufgewachsen am Hof zu Hause in Alkoven, übernahm er vor drei Jahren den elterlichen Betrieb. Schon seit mehreren Generationen betreibt seine Familie eine Landwirtschaft: 100 Rinder, darunter 45 Milchkühe nennt Rainer sein Eigen. Was sein großes berufliches Glück ist, war sogleich oft auch sein privates Pech: "Beim Fortgehen lernt man natürlich die eine oder andere Dame kennen, für die es auch kein Problem ist, wenn man Bauer ist – bis sie dann die Arbeit sehen, die dahinter steckt", erklärt Rainer. "Mit meiner Cousine habe ich dann oft gescherzt: Wenn ich 30 werde und noch immer keine Freundin habe, meldet sie mich bei ‚Bauer sucht Frau‘ an." Aus diesem Spaß wurde schließlich Ernst. Die Bewerbung wurde eingereicht, und nur wenig später war Rainer nach einem kurzen Gespräch mit der zuständigen Redaktion Teil der neuen Staffel. Im Juni dieses Jahres fand der erste Drehtag statt, an dem für die Vorstellrunde produziert wurde. "Das ganze Team war bei mir zu Gast – sogar Moderatorin Arabella Kiesbauer", erzählt Rainer. "Dann ging's den ganzen Tag ab." Von früh bis spät wurde gedreht, "es war richtig lustig, aber auch anstrengend zugleich".

Intensive Gefühle

Nach der Ausstrahlung des Vorstellungsbeitrags flatterten anschließend zahlreiche Bewerbungen in Rainers Postkasten. Gemeinsam mit seiner Oma Rosemarie wählte er seine drei Favoritinnen aus: Viola aus Niederösterreich, die Salzburgerin Manu und die Tirolerin Anja. Das Trio durfte seine Koffer packen und im Rahmen der "Hofwoche" nach Alkoven reisen. Dabei konnte es Rainer und seinen Hof kennenlernen. Aber nicht nur das: Sinn der Hofwoche ist es auch, anzupacken und den Bauern bei ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen – natürlich alles vor laufender Kamera. Eine fordernde Zeit, wie der Bauer erzählt: "Es werden auch sehr viele Einzelinterviews in der Zwischenzeit gedreht. Dadurch reflektierst du das Geschehen andauernd. Ständig wirst du nach deinen Gefühlen gefragt – das ist richtig intensiv. Man glaubt vorher nicht, wie schnell das gehen kann, bis ich es eben dann selbst erlebt habe." Ob eine der drei Damen die Rückreise nach Hause nicht mehr angetreten hat und an seiner Seite bleiben wird, darf er aber noch nicht verraten. Eines ist laut Rainer aber klar: "Ich bin froh, dass ich es gemacht habe. Natürlich habe ich zu Beginn schon immer überlegt, ob es die richtige Entscheidung war. Aber im Endeffekt haben wir eine wirklich schöne und coole Zeit verbracht – die möchte ich auf keinen Fall missen."

Wer Rainers Auftritte im Fernsehen sehen möchte: Bauer sucht Frau läuft derzeit jeden Mittwoch um 20.15 Uhr auf ATV.

Landwirt Rainer aus Alkoven ist bei "Bauer sucht Frau" auf der Suche nach der großen Liebe. Die Sendung wird von Arabella Kiesbauer moderiert.
Milchbauer Rainer aus dem Bezirk Eferding sucht die große Liebe bei "Bauer sucht Frau". Am Mittwoch starten die Hofwochen, in der die drei engeren Kandidatinnen beim 30-Jährigen zu Gast sind.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen