Katholische Jugend
Sommerliches Wiedersehen nach vierzig Jahren

Im Hof des Brinninger Museum versammelten sich 71 ehemalige Mitglieder der Katholischen Jugend.
4Bilder
  • Im Hof des Brinninger Museum versammelten sich 71 ehemalige Mitglieder der Katholischen Jugend.
  • Foto: Heinrich Pauzenberger
  • hochgeladen von Julian Kern

Unter dem Motto "Es gibt uns noch... Die Katholische Jugend Kallham von 1980 bis 1990!" fand am 27. Juni ein "Jugendtreffen" der Teams aus den Jahren 1980 bis 1990 statt. 71 "alte Jugendfreunde" sahen einander nach drei bis vier Jahrzehnten wieder.

KALLHAM. Ende Juni trafen sich in Max Stempfers Brinninger Museum in Güttling Corona zum Trotz 71 ehemalige Mitglieder der Katholischen Jugend. Einige der rund 130 Eingeladenen blieben vorsichtshalber aus gesundheitlichen Grűnden fern. Trotzdem war es ein schönes Wiedersehen, bei dem der Abstand eingehalten wurde. Nur für das Gruppenfoto wurde eine kurze Ausnahme gemacht. Mit dabei waren mit Hermann Ruttinger, Manfred Baumgartner, Max Stempfer Margit Hohensinn und Heinrich Pauzenberger auch einige ehemalige Teamleiter. Diese haben das heurige Treffen schon letztes Jahr geplant. Nach einer kurzen geschichtlichen Einleitung Pauzenbergers, Begrüßung und Erklärung des Ablaufes Ruttingers und dem Anstimmen des Vaterunsers konnte das Treffen richtig starten.

Ein großer Hof mit viel Platz zum Feiern

Der Hof, der als Wiedersehens-Ort diente, war groß genug, um mit einem respektvolle Abstand miteinander zu feiern. Die Jause von Schlossbauer ,,Würzl Poldi'' ließen sich alle schmecken, zudem sponserte ,,Emmas Laden und Kaffee" den Kaffee, der mit selbstgebackenen Kuchen und vielen Gesprächen genossen wurde. Die  alten Jugendfreunde verbrachten den Tag mit Dias, Lagerfeuer, Fotoalben und Erinnerungen bis nach Mitternacht! Ein gelungener Abend, an den noch in ein paar Jahren viele der Freunde denken werde. Das nächste Treffen in zehn Jahren ist geplant!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen