FF Alkoven
Starker Wind verursachte gefährlichen Baumsturz

4Bilder

Die Freiwillige Feuerwehr Alkoven musste die Straße zwischen der Innbach- und der Aschabrücke wegen umgestürzter Baumstämme sperren.

ALKOVEN. Im Ortsteil Gstocket kam es am 10. März zu einem Sturmschaden: Ein Baum war auf die Straße zwischen der Innbach- und der Aschabrücke gestürzt. Heftige Windböen waren die Ursache dafür. Die Freiwillige Feuerwehr Alkoven wurde alarmiert. Vor Ort wurde schnell klar, wie problematisch die Situation war: Ein Baum hatte sich in einen anderen gelegt, weitere drohten auf die Fahrbahn zu stürzen. An Aufräumarbeiten war wegen des starken Windes nicht zu denken – die Gefahr eines weiteren Baumsturzes war zu hoch. Die Feuerwehr entschied daraufhin, die Straße von beiden Seiten zu sperren. Am 11. März rückte die Feuerwehr erneut aus, im gesperrten Bereich waren noch weitere Bäume auf die Straße gekracht. Einige Bäume sind von der Eschen-Krankheit betroffen, daher war auch der Besitzer mit vor Ort, um weitere der Gefahrenbäume zu fällen. Die Baumstämme wurden entfernt.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen