Strahlender Sonnenschein und strahlende Gesichter beim Frauenpilgertag der kfb

27Bilder

Der erste Frauenpilgertag der Katholischen Frauenbewegung in Oberösterreich war ein voller Erfolg. Im Obst-Hügel-Land machten sich 57 Frauen aus 15 verschiedenen Gemeinden mit den beiden Wegbegleiterinnen Maria Baumgartner und Siglinde Hollnsteiner auf den Weg.

Der Weg führte den Kreuzweg hinauf und an mehreren religiösen Kleindenkmälern sowie prachtvollen Streuobstwiesen der Naturparkgemeinde St. Marienkirchen/P. vorbei. Besonders angetan waren die teilnehmenden Frauen von den Naturwegen, die herrliche Ausblicke ins Obst-Hügel-Land und die wunderschöne Naturpark-Landschaft boten.

Insgesamt nahmen sich mehr als 1.400 Frauen beim ersten Frauenpilgertag der kfb oö am 18. Mai Zeit zu leben.

Auf insgesamt 20 Routen waren die zahlreichen Pilgerinnen, darunter auch Kinder und ein paar Männer, im ganzen Land unterwegs. Ehrenamtliche PIlgerbegleiterinnen aus der kfb hatten die Routen ausgesucht und die Gruppen mit spirituellen Impulsen begleitet. Zeit zu leben war das verbindende Motto, unter dem der Tag stand. Jede Gruppe trug einen Pilgerstab mit, der mit Kräutern und Blumen geschmückt war.

Autor:

Siglinde Hollnsteiner aus Grieskirchen & Eferding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.