Kulturzentrum Bräuhaus
Über 450 Besucher beim Bezirksjägertag in Eferding

Landtagsabgeordneter Jürgen Höckner, der wiedergewählte Bezirksjägermeister Volkmar Angermeier, Agrarlandesrat Max Hiegelsberger, Landesjägermeister Sepp Brandmayr, 
Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner, Roman Haider, der wiedergewählte Bezirksjägermeister-Stv. Josef Aigner.
3Bilder
  • Landtagsabgeordneter Jürgen Höckner, der wiedergewählte Bezirksjägermeister Volkmar Angermeier, Agrarlandesrat Max Hiegelsberger, Landesjägermeister Sepp Brandmayr, 
Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner, Roman Haider, der wiedergewählte Bezirksjägermeister-Stv. Josef Aigner.
  • Foto: Andreas Maringer
  • hochgeladen von Gwendolin Zelenka

Das Kulturzentrum Bräuhaus war am Bezirksjägertag gut gefüllt – über 450 Leute waren anwesend, darunter einige Ehrengäste.

EFERDING. Für das Niederwild (dazu zählen unter anderem Fasan oder Hase) war 2018 ein erfreuliches Jahr. In vielen Revieren konnte der negative Trend gestoppt werden, vor allem durch eine starke Raubwildbejagung sowie einer Lebensraumsverbesserung. Die Überlebenschancen des Jungwildes erhöhten sich stark durch die warme und trockene Brut- und Aufzuchtsphase im Sommer. Borkenkäfer und Stürme verursachten starke Schäden, was für die Jäger eine große Herausforderung darstellt. Die Anpflanzung neuer Bäume macht zwar einen Teil der Aufgaben der Jäger aus, die Hauptverantwortlichen sind aber die Grundbesitzer. "Wir Jäger sehen uns auch als Mitverantwortliche, lehnen aber die alleinige Verantwortung – im Sinn von ausschließlicher Wildstandfrage – ab!
Jagdliche und forstliche Maßnahmen müssen vor Ort individuell abgestimmt werden – von oben verordnete Patentrezepte sind keine Lösung", äußert sich Bezirksjägermeister Volkmar Angermeier. Auch der Wolf war Thema: Der Bezirksjägermeister sprach sich gegen die künstlich vorangetriebene Wiedereinbürgerung aus. Ein weiterer Punkt des Abends war die einstimmige Wahl des Bezirksjagdausschusses für die kommende Funktionsperiode. Angermeier wurde als Bezirksjägermeister wiedergewählt, genau wie der Delegierte Martin Eisenhuber, der Bezirksjägermeister-Stellvertreter Josef Aigner und der Delegierten-Stellvertreter Josef Lanzerstorfer.

Autor:

Gwendolin Zelenka aus Grieskirchen & Eferding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen