Faustball-Nationalteam: Drei Medaillen für Grieskirchner

Die beiden Grieskirchner Simon Lugmair und Physiotherapeut Gerhard Horvath holen mit dem österreichischen Faustball-Nationalteam die Bronze-Medaille bei den World Games 2017.
2Bilder
  • Die beiden Grieskirchner Simon Lugmair und Physiotherapeut Gerhard Horvath holen mit dem österreichischen Faustball-Nationalteam die Bronze-Medaille bei den World Games 2017.
  • Foto: Stefan Gusenleitner
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

GRIESKIRCHEN. Die Mitglieder der UFG Sparkasse Grieskirchen/Pötting waren auch beim heurigen Faustball-Sommer äußerst erfolgreich im Einsatz. In den Nationalmannschaften holten sie sich drei Medaillen bei den World Games und der Europameisterschaft.

Bronze bei World Games 2017

Bei den World Games im polnischen Wroclaw glänzte Simon Lugmair in der Abwehr. Physiotherapeut Gerhard Horvath sorgte dafür, dass alle Spieler ihre Leistung abrufen konnten. Mit Erfolg: Hartes Spiel um den dritten Platz gegen Brasilien – 3:2 für das Austro-Team und damit die Bronzemedaille. „Die World Games sind etwas ganz spezielles, ein Hauch von Olympischen Spielen. Wir freuen uns sehr über die Bronze-Medaille", so Lugmair. "Unser Ziel war Edelmetall zu holen, die Konkurrenz war überaus stark und jeder konnte jeden schlagen. Die Medaille hat einen sehr hohen Stellenwert für mich.“

Silber bei der EM

Über einen Erfolg darf sich auch Lukas Eidenhammer mit dem U18-Nationalteam freuen. Der 16-Jährige zeigte bei der Europameisterschaft in Kleindöttingen (Schweiz) im Angriff gute Leistungen. Die Österreicher mussten sich gegen eine starke deutsche Mannschaft geschlagen geben, holten aber immerhin die Silbermedaille mit nach Hause. „Die Silber-Medaille wird einen speziellen Platz erhalten, es ist meine erste mit dem österreichischen Nationalteam und wir können stolz auf die gezeigten Leistungen sein“, freut sich Eidenhammer.

Die beiden Grieskirchner Simon Lugmair und Physiotherapeut Gerhard Horvath holen mit dem österreichischen Faustball-Nationalteam die Bronze-Medaille bei den World Games 2017.
Lukas Eidenhammer freut sich mit dem U18-Nationalteam über Silber bei der EM.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen