Rennsport
Gute Punkte für Nico Gruber beim Sachsenring-Debüt

Nico Gruber überzeugte auf dem Sachsenring.
  • Nico Gruber überzeugte auf dem Sachsenring.
  • Foto: ADAC Motorsport
  • hochgeladen von Julian Kern

Bei seinem ersten Antreten auf der anspruchsvollen Berg- und Talbahn konnte Nico Gruber im ADAC Touring Car Racing Germany (ADAC TCR) wichtige Zähler holen

SCHLÜSSLBERG. Eine solide Leistung zeigte Serienneuling Nico Gruber aus Schlüßlberg bei seinem Sachsenring-Debüt in der ADAC TCR Germany. Im Qualifying sicherte sich der Österreicher den dritten Startplatz für den ersten Durchgang, konnte in den Rennen aber das Tempo der Spitze nicht ganz mitgehen und belegte die Plätze sechs und sieben. In der Junior-Wertung wurde der 19-Jährige damit zweimal Zweiter.

Nichts riskiert

Dementsprechend war Kurt Treml, Sport- und Marketingdirektor des Hyundai-Teams Engstler, mit dem Auftritt seines Schützlings zufrieden: „Es war ein schwieriges Rennwochenende. Nico startete zum ersten Mal auf dem Sachsenring und außerdem steckte ihm der unverschuldete Unfall vom Hockenheimring noch in den Knochen. Daher war er noch zu gehemmt, maximales Risiko zu gehen, hat beim Debüt nichts riskiert und sich aus allem herausgehalten. Er hat aber gut gepunktet und wird bei seinem Heimrennen am Red Bull Ring sicher nachlegen.“
Bei der vorletzten Station am Hockenheimring hatte Gruber seinen Hyundai i30N TCR mit mehr als einer halben Sekunde Vorsprung auf die Pole gestellt, doch erlitt er im ersten Rennen einen schleichenden Plattfuß und wurde in Lauf zwei von hinten abgeschossen.

Vorfreude auf das Heimrennen

„Der Sachsenring hat mir sehr gut gefallen, ist aber extrem schwierig und sehr technisch. Wir waren das erste Mal hier und mussten viel lernen. Deshalb bin ich mit den zwei Rennen sehr zufrieden, ich habe viel dazugelernt und nehme einiges mit für die nächsten Rennen. Wir sind hier, anders als noch in Hockenheim, ohne Schäden durchgekommen und haben Punkte heimgebracht“, so Gruber, der sich nun auf Spielberg freut. „Ich mag den Red Bull Ring als Strecke sehr und natürlich umso mehr, weil es mein Heimrennen in Österreich ist. Die Sicherheit ist nun wieder da und daher werde ich dort voll angreifen und versuchen, meinen Fans, die endlich wiederkommen dürfen, eine tolle Show zu bieten!
Die ADAC TCR Germany gastiert vom 16. bis 18. Oktober am Red Bull Ring. Extra für den Anlass gibt es auf Nico Grubers Facebook-SeiteTickets für das Event zu gewinnen!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen