Das war das "Musifest" des MV St. Thomas

Die jüngsten Jungmusiker des MV St.Thomas
142Bilder
  • Die jüngsten Jungmusiker des MV St.Thomas
  • Foto: Josef Pointinger
  • hochgeladen von Wolfgang Kerbe

ST. THOMAS. Ein jahrelanger Wunsch ist für die kleine Gemeinde am letzten Wochenende in Erfüllung gegangen. "Den Grundstein des neugegründeten Musikvereins, haben Obmann Andreas Meindlhumer und Gründungskapellmeisterin Romana Huemer mit den Musikern gelegt." betonte Bürgermeister Josef Lehner. "Es ist das Beste, was St.Thomas passieren konnte. Die Musiker fördern die Kultur und Geselligkeit der ganzen Bevölkerung. Es ist eine Freude eine eigene Musikkapelle zu haben."
Beim dreitägigen Gründungsfest zeigte sich das Wetter unbeständig. Der Festakt am Samstag musste wegen der trüben Witterung und Dauerregen in das Festzelt verlegt werden. Es konnten der guten Stimmung der Musiker der anwesenden Musikkapellen nichts anhaben.
Viel Lob gab es für die Gründungs-Kapellmeisterin Romana Huemer für ihren musikalischen Einsatz mit den Musikern. Landesrätin Birgit Gerstorfer sagte. "Die Gesellschaft lebt ein Leben lang rund um die Musik." Auch Bezirkshauptmann Christoph Schweitzer würdigte die Bedeutung der Musik und der Musikvereine: "Es freut mich, dass die kleine Gemeinde St. Thomas die 32. Kapelle im Bezirk Grieskirchen hat."
Beim  Gründungsfest mit Festakt nahmen zahlreiche Musikkapellen aus den Bezirken Grieskirchen, Eferding und umliegenden Bezirken in Oberösterreich teil. Die Brauchtumsschützen St.Thomas ließen es mit ihren Prangerstutzen krachen. Auch die Goldhaubengruppe nahm am Festakt teil. Im Festzelt sorgten einige Musikgruppen für musikalische Stimmung. Festausklang war der Frühschoppen mit dem Musikverein Sarleinsbach.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen