Neues Fahrzeug in Dienst gestellt

Das neue Mannschaftstransportfahrzeug wurde in dienst gestellt.
2Bilder
  • Das neue Mannschaftstransportfahrzeug wurde in dienst gestellt.
  • Foto: FF Peuerbach
  • hochgeladen von Hermann Grininger

Starke Peuerbacher Feuerwehrjugend löste Ankauf eines neuen Mannschaftstransportfahrzeuges aus.

Die größte Freude für die Freiwillige Feuerwehr Peuerbach war im abgelaufenen Jahr zweifelsohne der starke Zulauf an Feuerwehrnachwuchs. Durch die hervorragende Jugendarbeit unter der Führung von Hans Mittlböck, Lucas Stuhlberger und Vanessa Muckenhuber gelang es zahlreiche junge Florianimädchen und –burschen für die Feuerwehr zu motivieren, sodass die Jugendgruppe auf die stolze Anzahl von 26 Mitglieder angewachsen ist.

Sie ist somit derzeit die größte Feuerwehrjugendgruppe im Bezirk Grieskirchen. In der gesamten Gemeinde Peuerbach sind beachtliche 53 Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren Mitglieder der Feuerwehrjugend!

„Es bedeutet für uns nicht nur einen hohen Aufwand an personeller Betreuung, sondern auch eine logistische Herausforderung, die Jungfeuerwehrler zu den verschiedenen Bewerben, Übungen, Wissenstest, Jugendlager, etc. transportieren zu können. Durch diesen Zuwachs waren wir angehalten, ein zusätzliches neues Mannschafts-Transportfahrzeug der Marke Opel über das Autohaus Pühringer in Peuerbach anzukaufen. Dieses neue Einsatzfahrzeug wird aber auch im Lotsendienst und als Atemschutzsammel- und Nachschubfahrzeug genutzt werden“, so Kommandant Wolfgang Eder.

Die feuerwehrtechnischen Ausrüstungen, wie Blaulicht, Elektronik, Lackierung etc. wurden durch das Autohaus Hofinger in Neukirchen/W. herstellt.

Am Samstag, 13. Jänner 2018 wurde das Mannschaftstranportfahrzeug (MTF) ganz offiziell mit Zulassungsschein und Nummernschildern der Feuerwehr übergeben. Die festliche Segnung findet kommendes Pfingsten im Zuge der Peuerbacher Maidult mit einem kleinen Festakt statt.

Das neue Mannschaftstransportfahrzeug wurde in dienst gestellt.
Die Jugendgruppe Peuerbach mit den Betreuern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen