Parkplatzsituation in Grieskirchen wird schwieriger

Ab sofort kein Durchgang mehr.
  • Ab sofort kein Durchgang mehr.
  • Foto: Haslberger/BRS
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

GRIESKIRCHEN (jmi). Auf dem Weg zum Arzt oder zu anderen Parteien im MIG (Mitten in Grieskirchen)-Gebäude darf man sich ab sofort auf die Suche nach einem passenden Parkplatz begeben. Denn viele nutzten unerlaubter Weise die Parkplätze beim angrenzenden Supermarkt Spar. Der Durchgang wurde jetzt mittels Zaun gesperrt. Aus gutem Grund: Der Parkbereich beim Spar ist ein Privatgrundstück, wie Eigentümer Johann Hartl betont: "Wir haben uns die Situation jahrelang angeschaut. Einige Maßnahmen hat die Stadtgemeinde durchgeführt, wie die Reduzierung der Parkzeit sowie verstärkte Kontrollen. Das hat alles nichts genützt, sondern ist immer schlimmer geworden. Ich habe mir das eine Stunde lang selber angeschaut: Alle Autofahrer mit auswärtigem Kennzeichen stellen sich auf den Spar-Parkplatz, gehen aber schnurstracks ins MIG-Gebäude." Laut Hartl verfügt das MIG-Gebäude über zu wenig vorgeschriebene Parkplätze. August Wiesinger, Bauabteilungsleiter der Gemeinde Grieskirchen, klärt auf: "Baubehördlich ist die Sache so abgehandelt worden, dass Parkplätze nach notwendiger Anzahl auch geschaffen worden sind." In Zahlen: Die 29 Stellplätze, die für das Bauvorhaben des MIG-Gebäudes vorgeschrieben sind, können auch in der Zahl ausgewiesen werden. Laut Bestandsplan sind zudem zwei weitere Stellplätze außerhalb des Geländes ausgewiesen. Aber: "Das einzige, was divergiert, ist, dass diese Parkstellen nicht alle frei zugänglich sind, weil sie durch eine Schrankenanlage nur für die Mieter zufahrbar sind", erklärt Wiesinger.
Damit der Spar-Parkplatz auch nur für die Kunden der Supermarktkette frei ist, will Hartl den Durchgang demnächst versperren. "Es handelt sich schließlich um ein Privatgrundstück. Da kann es nicht sein, dass man dieses zweckentfremdet, um Gratis-Parkplätze anzubieten, die eben nur für die Spar-Kunden gedacht sind."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen