25.10.2017, 16:33 Uhr

Offiziell: Gallspach ist und bleibt auch glyphosatfrei

Gallspach verzichtet auf das Unkrautvernichtungsmittel. (Foto: BRS)
GALLSPACH (jmi). Schon seit dem Vorjahr wird in Gallspach im öffentlichen Raum testweise kein Glyphosat mehr verwendet. In seiner Sitzung Ende September entschied der Gemeinderat, dass auch in Zukunft auf das Unkrautvernichtungsmittel verzichtetet werden soll. Bei der Pflege von kommunalen Flächen der Gemeinde werden keine glyphosathältigen Pflanzenschutzmittel mehr verwendet und versucht, alternative Methoden einzusetzen. "Das Pestitzid wirkt systemisch, das heißt aufgenommen über die Blätter gelangt es in alle Bestandteile der Pflanze: in Blätter, Samen und Wurzeln. Es lässt sich nicht abwaschen und wird weder durch Erhitzen noch durch Einfrieren abgebaut. Rückstände halten sich etwa ein Jahr lang in Lebens- und Futtermittel. Mit dem Verzicht auf glyphosathältige Pflanzenschutzmittel wird dazu beigetragen, die gesundheitlichen Gefahren die davon ausgehen zu reduzieren", heißt es seitens der Gemeinde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.