02.10.2017, 11:05 Uhr

Grieskirchner Faustballer wieder auf Erfolgskurs: 4:1-Sieg

Peter Augl im Angriff mit Stefan Einsiedler. (Foto: Hubert Schatzl)
GRIESKIRCHEN. Nach zuletzt vier sieglosen Spielen konnten die Trattnachtaler einen wichtigen 4:1-Erfolg auswärts gegen Enns verbuchen. Dadurch ist die Qualifikation fürs Meister Playoff nun zum Greifen nahe.

Die Aufsteiger aus Enns zeigten zu Beginn starken Einsatz und erspielten sich einen 3-Punkte-Vorsprung. Joao Fidelis hielt die Einsiedler-Fünf aber durch fehlerfreies Service im Spiel. Zum Satzende konnte man die Angriffe der Ennser etwas besser entschärfen, wodurch der wichtige, erste Satz noch mit 14:12 gewonnen werden konnte. Der zweite Durchgang verlief lange Zeit ausgeglichen, erst gegen Ende des Satz konnten man sich entscheidend absetzen mit einer Satzführung von 2:0. Im vierten Satz starteten die Grieskirchner schlecht, die Ennser erhöhten mit dem Rücken zur Wand noch einmal den Druck. So musste dieser Satz klar mit 3:11 abgegeben werden. Nach einer 10-Minuten-Satzpause ließ die Mannschaft rund um Kapitän Markus Kraft aber nichts mehr anbrennen und erspielte sich schnell einen 6-Punkte-Vorsprung. Nach eineinhalb Stunden Spielzeit verwerte Stefan Einsiedler den Ennsern mit einem schönen Leinenpunkt den Matchball und fixierte den wichtigen Auswärtserfolg seiner Mannschaft.

Im nächsten Spiel treten die Trattnachtaler gegen das Team Kremsmünster an. Mit einem weiteren Erfolg will man in der Tabelle noch etwas weiter nach vorne klettern und sich für das Frühjahr eine möglichst gute Ausgangsposition sichern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.