03.10.2016, 14:37 Uhr

"Beste Therme Europas" steht in Bad Schallerbach

Der Aufsichtsratsvorsitzende der OÖ. Thermenholding Landeshauptmann Josef Pühringer und Eurothermen-Generaldirektor Markus Achleitner freuen sich über die Auszeichnung mit dem „Europäischen Bäder-Oscar“. (Foto: EurothermenResorts)

Die Eurothermen haben in Stuttgart den "Professional Award" für ihr Sauna-Bergdorf "AusZeit" erhalten.

BAD SCHALLERBACH. Bei der weltweit größten Bäderfachmesse Interbad 2016 in Stuttgart hat eine internationele Jury der "European Waterpark Association, EWA" die Eurothermen ausgezeichnet. Unter dem Dach der EWA finden sich Europas beste Thermen, Freizeitbäder und Wasserparks. Alljährlich wird das beste Projekt ausgezeichnet. "Das Sauna-Bergdorf ist eine Musterbeispiel eines gelungenen Relaunches einer bestehenden Saunawelt zu einem hochmodernen Wellnessprodukt, das durch professionelle Umsetzung, höchste Attraktivität, Angebotsvielfalt und Wirtschaftlichkeit zu einem europäischen Musterbeispielund würdigen Sieger wurde", so EWA-Vizepräsident Wolfgang Hermle. Hocherfreut über diese Würdigung zeigte sich der Aufsichtsratsvorsitzende der Oberösterreichischen Thermenholdung Landeshauptmann Josef Pühringer sowie Eurothermen-Geschäftsführer Markus Achleitner. „Auszeichnungen sind Bestätigung und Motivation zugleich und vor allem ein großes Danke an das große Eurothermen-Team. Mit der Investition in die neue „AusZeit – das Sauna-Bergdorf“ - in Bad Schallerbach ist uns ein weiterer Meilenstein am Erfolgsweg der Eurothermen gelungen", so Achleitner.
Bislang wurden in die "Auszeit" rund elf Millionen Euro investiert. Die Eurothermen sind mit rund 850 Mitarbeitern Oberösterreichs größtes Tourismusunternehmen.

Interview mit Eurothermen-Generaldirektor Markus Achleitner: Wir bauen keine Wasserrutsche sondern die Krake"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.