Benefiz-Punsch am Güssinger Clusiusplatz

Punsch gegen Spende: Das Geld kam einer schwer getroffenen Familie im Bezirk Güssing zugute.
25Bilder
  • Punsch gegen Spende: Das Geld kam einer schwer getroffenen Familie im Bezirk Güssing zugute.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Der Star des Nachmittags war eindeutig Felix Riederer. Ohne Scheu stellte sich der sechsjährige Urbersdorfer ans Mikrofon, um die Besucher des Punschtrinkens am Clusiusplatz singend mit "Jingle Bells" oder "In der Weihnachtsbäckerei" zu erfreuen.

Zum adventlichen Beisammensein hatten die Unternehmen des Clusiusplatzes eingeladen. Reisebüro-Unternehmer Mario Ifkovits trommelte alle zusammen, um bei Brötchen, Mehlspeisen und heißen Getränken Geld für die von einem Schicksalsschlag getroffene Familie aus dem Bezirk Güssing zu unterstützen.

Michaela Riederer und Michael Welker sangen Weihnachtslieder, Schauspieler Martin Weinek las heitere Weihnachtstexte. Regen Zuspruch fanden die Fotobox und die Lebkuchen der Bezirksblätter Burgenland, beides konnte gegen freie Spende ausgiebig konsumiert werden. Bei Bernadett Kalmandy-Pap durften sich kleine Besucher herzig schminken lassen.

Anton Huber aus Güssing tat besonders intensiv Gutes, indem er ein von der Bildeiner Konditorei Lendl hergestelltes Lebkuchenhaus ersteigerte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen