Landes-Tierschutzpreis geht nach Reinersdorf

Den Tierschutzpreis für Heimtiere erhielt Eva Maria Scheibe (2.v.r.) aus den Händen von Agrarlandesrätin Verena Dunst (rechts).
  • Den Tierschutzpreis für Heimtiere erhielt Eva Maria Scheibe (2.v.r.) aus den Händen von Agrarlandesrätin Verena Dunst (rechts).
  • Foto: Landesmedienservice
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Mit einem der burgenländischen Tierschutzpreise für Heimtiere ist Eva Maria Scheibe, die Betreiberin des „Erlebnisbauernhofs Südburgenland“ in Reinersdorf, ausgezeichnet worden.

Sie hält dort Hängebauchschweine, Ziegen, einen Schafbock, Enten, Ponies und Esel. Auch ein drei Tage altes Eselfohlen aus dem Nationalpark Neusiedler See hat Scheibe aufgezogen. Ihre Tierschutz-Aktivitäten erstrecken sich aber auch auf Fledermäuse, Vögel, Hunde, Katzen oder Meerschweinchen.

Der Preis in der Kategorie "Einzelperson” ist mit 1.000 Euro dotiert und wurde von Agrarlandesrätin Verena Dunst verliehen. "Nur durch viel Information, Beratung und mit pädagogischen Mitteln ist es möglich, den richtigen Umgang mit Tieren zu fördern", sagte Dunst bei der Überreichung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen