Helmut Kopeszki neuer Bürgermeister in Tobaj

Mit Helmut Kopeszki zieht ein neuer Hausherr ins Gemeindeamt Tobaj ein.
  • Mit Helmut Kopeszki zieht ein neuer Hausherr ins Gemeindeamt Tobaj ein.
  • Foto: Sonja Radakovits-Gruber
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Helmut Kopeszki hat es geschafft. Der politische Quereinsteiger konnte in Tobaj für die ÖVP sowohl die Nachfolge des scheidenden Bürgermeisters Manfred Kertelics als auch die Mandatsmehrheit im Gemeinderat sichern. Kopeski gewann mit 52,2 %, die ÖVP hat elf von 19 Mandaten. "Die Gemeindebürger gaben mir immer wieder zu verstehen, dass sie sich auf mich verlassen können. Das möchte ich nun mit meinem Team auch beweisen", so Kopeski.

Die FPÖ hat in keiner Gemeinde im Bezirk Güssing derart aufgedreht wie in Tobaj. Spitzenkandidat Johann Richter konnte die Mandatszahl von eins auf vier erhöhen und bei der Bürgermeisterwahl 33,67 % erringen. "Wir sind jetzt im Gemeindevorstand und freuen uns auf aktive Oppositionspolitik", kündigt Richter an.

Die SPÖ/Bürgerliste verlor zwei ihrer bisher sechs Mandate, ihr Spitzenkandidat Wolfgang Weingrill zog mit 14,12 % in den Bürgermeisterwahl den Kürzeren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen