Geburtstagsbaum
Ein Bäumchen für alle Absamer Neugeborenen

Für alle neugeborenen Absamer Kinder ab dem Jahrgang 2021 soll künftig bei einem Waldstück ein Baum gepflanzt werden.
  • Für alle neugeborenen Absamer Kinder ab dem Jahrgang 2021 soll künftig bei einem Waldstück ein Baum gepflanzt werden.
  • Foto: (Symbolfoto) Kendlbacher
  • hochgeladen von Michael Kendlbacher

ABSAM. Die Gemeinderatsfraktion von Bgm. Manfred Schafferer (Team SPÖ und Parteiunabhängige) brachte kürzlich einen Antrag für eine jährliche Baumpflanzaktion ein.  Für jedes Neugeborene in Absam ab Jahrgang 2021 soll künftig ein Baum gepflanzt werden.

In der Gemeinde Absam soll künftig ein Bäumchen für jedes Neugeborene wachsen. Ein Antrag auf Durchführung einer jährlichen Baumpflanzaktion auf geeigneten Absamer Waldflächen für alle neugeborenen Absamer Kinder ab dem Jahrgang 2021 wurde bei der letzten Gemeinderatssitzung durch Bgm. Manfred Schafferer eingebracht. Der Antrag wurde einstimmig angenommen und dem zuständigen Ausschuss zur Behandlung zugewiesen. „Jeweils im Mai des Folgejahres soll gemeinsam mit den Eltern der Neugeborenen ein Baum gepflanzt werden. Dazu soll eine Tafel mit den Vornamen der Kinder und dem Geburtsdatum beim jeweiligen Waldstück aufgestellt werden", so Bgm. Schafferer.

Baum für Neugeborene

Die Durchführung geschieht nur mit Zustimmung der Eltern. Für 2021 wird diese rückwirkend eingeholt. „Mit dieser Aktion soll neben der Symbolkraft eines wachsenden Baumes auch die Verbundenheit und das Verständnis für die Natur von Kindesalter an entwickelt und gefestigt werden. Ich bin überzeugt, dass die heranwachsenden Absamer BürgerInnen die Chance nutzen, ihren Baum zu besuchen und somit bewusst Zeit in der Natur verbringen werden“, betont Bgm. Schafferer abschließend.

Mehr dazu

Weitere Nachrichten finden Sie hier.

750 Jahre Salzbergbau im Halltal

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen