Staatsmeisterschaft
Mit Bärenkräften zum Staatsmeistertitel

Victoria Steiner stellte 20 neue österr. Nachwuchsrekorde und 4 Tiroler Rekorde auf
5Bilder
  • Victoria Steiner stellte 20 neue österr. Nachwuchsrekorde und 4 Tiroler Rekorde auf
  • Foto: KSV-RUM
  • hochgeladen von Michael Kendlbacher

Vergangenes Wochenende wurden im SportzentRUM die Staatsmeisterschaften in Gewichtheben ausgetragen. Der KSV-Rum konnte bei dem Bewerb viele Erfolge für sich verbuchen und stellte neue Tiroler Rekorde auf.

RUM. Letzten Samstag wurden im SportzentRUM wieder Gewichte gestemmt. Die erste nationale Gewichtheber-Meisterschaft im deutschsprachigen Raum wurde ausgetragen. Deshalb blickten über Livestream auch die Nachbarländer gespannt nach Rum. Aufgrund der vielen Corona-Auflagen war es zwar eine ungewöhnliche – schlussendlich aber doch eine erfolgreiche und organisierte Meisterschaft. Titelverteidigerin Victoria Steiner und Tamara Norz holten sechsmal Gold für den KSV-Rum. Zudem kann Victoria 20 neue österreichische Nachwuchsrekorde und vier Tiroler Rekorde für sich verbuchen sowie den Tagessieg in der U-17-Wertung. In der Tageswertung der allgemeinen Klasse belegte sie den 3. Platz. Neuzugänge Tamara Norz und Caroline Mühlbacher holten einen Doppelsieg in der Kategorie 81 kg. Tamara kämpfte sich an die Spitze und konnte die viel umjubelten Goldmedaillen in Empfang nehmen. Caroline Mühlbacher durfte sich mit 50 kg Reißen und 65 kg Stoßen über drei Silbermedaillen freuen. Auch Anna Lamparter konnte vier neue Tiroler Rekorde erzielen. Sie gewann drei Bronze-Staatsmeistermedaillen und in der U-17-Klasse holte Anna zusätzlich noch die Silbermedaille. Eine erfolgreiche Meisterschaft für den KSV-Rum, welcher die Medaillenwertung gewann und den 2. Platz in der Vereinswertung feierte. In der Frauen-Bundesliga erreichten die Rumer Mädels den vierten Platz. Nach Wettkampf Ende gab es noch eine Überraschung für Victoria Steiner. BGM Edgar Kopp und Vize-BGM Franz Saurwein überreichten der Athletin die Sportnadel in Gold der Gemeinde Rum.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen