„Erfolg ist kein Glück"
Stefan Dollinger auf dem Weg zur Parkour-WM

Die besten Freerunner der Welt – 12 Männer und 6 Frauen – duellierten sich letztes Jahr beim „Red Bull Art of Motion" in Matera (Italien). Stefan Dollinger im Bild mit einem „Backflip" über den Dächern der Stadt.
9Bilder
  • Die besten Freerunner der Welt – 12 Männer und 6 Frauen – duellierten sich letztes Jahr beim „Red Bull Art of Motion" in Matera (Italien). Stefan Dollinger im Bild mit einem „Backflip" über den Dächern der Stadt.
  • Foto: Gabriele Seghizzi
  • hochgeladen von Michael Kendlbacher

Der Free-Run-Athlet Stefan Dollinger aus Absam nimmt dieses Jahr bei seiner ersten Parkour-WM in Japan teil. Die Bezirksblätter haben im Vorfeld mit dem ambitionierten Free-Run-Akrobaten gesprochen.

HALL. Springen, rutschen und balancieren, und das mitten in der Stadt. Free-Running oder Parkour laufen ist ein beliebter Freizeitsport bei vielen Jugendlichen. Freerunner bewegen sich durch die Stadt, wie es ihnen gefällt, und springen dabei über Mauern oder machen Saltos. Fast in jeder Stadt, finden sich Begeisterte, die den Adrenalin-Kick in dieser Sportart suchen. Einer davon ist der Absamer Free-Runner Stefan Dollinger. Der 17-jährige Akrobat gilt in der Szene als Naturtalent, wie seine Erfolge beweisen. 2018 gewann Dollinger den ersten Platz bei der „Air Wipp Challenge" und letztes Jahr schaffte er bei der „Red Bull Art of Motion" in der Qualifikation den 1. Platz.
Für die WM in Japan zeigt sich Dollinger trotz einer schweren Verletzung an der Schulter sehr zuversichtlich. „Als jüngster Teilnehmer freut es mich besonders, dass ich Österreich vertreten darf. Und natürlich will ich gewinnen und nicht mit leeren Händen nach Hause gehen."

WM in Hiroshima

Die zweiten Weltmeisterschaften im Free-Running werden heuer vom 30. März bis 10. April in Hiroshima (Japan) ausgetragen. Bereits seit Wochen bereiten sich Dollinger und sein Kollege Lorenz Wetscher auf die Parkour-WM in Japan vor. Die beiden werden Österreich vertreten und haben sich dafür hohe Ziele gesteckt. Unterstützt werden die Athleten von ihren Trainern. Kraft, Ausdauer und mentales Training stehen auf dem Wochenplan. Dazu werden spezielle Tricks trainiert, die beim Bewerb dann zum Einsatz kommen. „Klar ist die Konkurrenz zach, aber wir werden gut vorbereitet. Zuckerschlecken wird es sicher keines", so Dollinger. Bei der WM in Japan gibt es zwei unterschiedliche Bewerbe. Beim Parkour wird eins gegen eins gelaufen, der Schnellere gewinnt. Beim Style-Bewerb kann man sich die Route selber aussuchen. In knapp einer Minute wird um die besten Tricks gekämpft.

4 Elements Academy

Wer diese Art von Training selbst ausprobieren möchte, kann zu einem Probetraining bei der 4 Elements Academy nach Hall in Tirol kommen. Die Freerunninglegende und Profisporttrainer Lukas Steiner, Stefan Dollinger oder Lorenz Wetscher trainieren mit dir auf einer einzigartigen Parkour-Landschaft. Am 25. Jänner 2020 wird es in der 4 Elements Academy einen Infoabend dazu geben. Lukas Steiner steht euch mit allen relevanten Informationen zur Verfügung.

Autor:

Michael Kendlbacher aus Hall-Rum

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen