12.01.2015, 09:59 Uhr

Sistranser Skibergsteiger Philipp Brugger zeigt auf

(Foto: Sporer (WSV Jenbach))
Sistrans/Maurach/Kals. Immer besser in Form kommt der Sistranser Skibergsteiger Philipp Brugger. Beim Rofanaufstieg (6 Kilometer/1.000 Höhenmeter) verfehlte er mit einer Laufzeit von 39.27,60 Minuten nur um elf Sekunden einen Stockerlplatz, somit Vierter! Sieger mit neuem Streckenrekord der Ötztaler Armin Neurauter (37.15,40), 2. Andi Ringhofer (Stmk.), 3. Johannes Walder (Kartitsch), Platz 5 errang ein weiterer Sistranser: Richard Obendorfer (40.37,30). Zwei Tage später gewann Philipp in Kals ein Charity-Race, ex aquo mit dem Ostttiroler Ingmar Wibmer.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.