Hermagor
Frau nach Auto-Absturz schwer verletzt – Unfallhergang nun bekannt

Ein Auto war in einem bewaldeten Gebiet in der Nähe von Hermagor abgestürzt.
4Bilder
  • Ein Auto war in einem bewaldeten Gebiet in der Nähe von Hermagor abgestürzt.
  • Foto: Ara-Flugrettung
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

Der Notarzt-Hubschrauber „RK 1“ der Ara-Flugrettung konnte die Frau in dicht bewaldetem Gebiet bergen und ins Klinikum nach Klagenfurt fliegen. Mittlerweile ist der Unfallhergang bekannt.

HERMAGOR. Der Notarzt-Hubschrauber „RK 1“ der Ara-Flugrettung stand am heutigen Nachmittag in einem bewaldeten Gebiet in der Nähe von Hermagor im Einsatz. Laut ersten Meldungen gibt es nach einem Auto-Absturz zwei verletzte Personen.

Ein Mann ebenso verletzt

Mit Hilfe der Rettungswinde konnte die Crew des „RK 1“ eine schwer verletzte weibliche Person bergen und ins Klinikum nach Klagenfurt fliegen. Ebenfalls im Flugeinsatz befanden sich der Polizei-Hubschrauber „Libelle“ und der „Christophorus 7“ des ÖAMTC. Die zweite verletzte Person, ersten Informationen zufolge ein Mann, wurde ins Landeskrankenhaus Villach gebracht.

UPDATE (Montag, 28. September, 6.35 Uhr)
Am gestrigen Sonntag lenkte eine 75-jährige Frau aus Wien gegen 14.17 Uhr einen PKW auf der Egger Alm Straße (L 23) in Möderndorf (Gemeinde Hermagor) bergaufwärts Richtung Egger Alm. Während dieser Fahrt kam ihr ein PKW, gesteuert von einem 48-jährigen Mann aus Hermagor, entgegen. Der Lenker hielt sein Fahrzeug auf Höhe einer Felswand an und wartete das Vorbeifahren der Wienerin ab.
Ihr PKW beschleunigte plötzlich stark, kam auf das unbefestigte Straßenbankett und hob bei einem kleinen – neben der Fahrbahn befindlichen – Hügel ab. Der PKW prallte gegen einen Baum und stürzte anschließend – sich mehrmals überschlagend – rund 150 Meter über steiles und sehr unwegsames Gelände ab. Er stürzte zudem noch über eine rund 15 Meter hohe senkrechte Felswand auf ebenen Waldboden und blieb dort am Dach liegen. Die Lenkerin und ihr 75-jähriger Beifahrer, ebenfalls aus Wien, wurden im Fahrzeug eingeklemmt. Der Lenker aus Hermagor setzte sofort einen Notruf ab. Zeitgleich wurde vom verunfallten Fahrzeug über den Chrashsender die Notrufzentrale verständigt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen