Skisaison 19/20
Wasser hat absolute Priorität

Der neue 110.000 Kubikmeter Speicherteich Tressdorfer Alm wird ab Saison 20/21 den alten Teich ablösen - damit ist die Wasserversorgung für die Zukunft verlässlich gesichert.
8Bilder
  • Der neue 110.000 Kubikmeter Speicherteich Tressdorfer Alm wird ab Saison 20/21 den alten Teich ablösen - damit ist die Wasserversorgung für die Zukunft verlässlich gesichert.
  • hochgeladen von Hans Jost

NASSFELD (jost). In wenigen Wochen werden am Nassfeld wieder unzählige internationale Gäste erwartet, die sich auf Freizeit-Aktivitäten im Schnee freuen, vor allem auf das Skifahren.
Die WOCHE GAILTAL hat sich kürzlich bei den Bergbahnen Nassfeld erkundigt, welche technischen Vorbereitungen im Herbst erforderlich sind, damit sich am „Tag-X“ wieder alles perfekt dreht und bewegt.
Beim Vor-Ort-Gespräch mit Bergbahnen-Bauleiter Stefan Flaschberger auf der Baustelle des neuen Speicherteiches Treßdorfer Alm stellt der langjährig erfahrene Experte gleich vorab klar, dass der Schnee für den verlässlichen Skibetrieb absolute und oberste Priorität hat. „Die vorausschauende Investitioin in leistungsfähige Beschneiungsanlagen sind daher seit vielen Jahren unverzichtbar; sie sind für uns Lebensader und Versicherung zugleich.“

Daten und Fakten

Mit den vorbereitenden Bauarbeiten für den neuen Speicherteich wurde im Mai begonnen. Er ist etwa 230 Meter lang, 90 Meter breit und 13 Meter Tief. Sein Wasservolumen bei Vollstau wird 110.000 Kubikmeter betragen. Das sollte in Zukunft für die verlässliche langjährige Versorgung aller Pisten im Bereich Treßdorfer Alm und Sonnleit’n reichen. Flaschberger: „Der Rohbau ist in der End-Phase. Nach der Wintersaison 19/20 wird mit dem schichtweisen Einbau der Vlies-Schichten sowie der Folie und der Bekiesung begonnen, sodass mit dem Befüllen im Laufe des Sommers 2020 begonnen werden kann. Die am Fuße der Böschung liegende neue Pumpstation ist baulich fertig und wird derzeit mit Trafo-Stationen, Maschinensätzen, Saug- und Druckleitungen sowie mit der gesamten Steuer- und Überwachungs-Technologie ausgestattet. Der neue Speicherteich Treßdorfer Alm hat etwa die vierfache Größe des bisherigen Teiches. Dieser wird dann nach Abschluss aller Neubauarbeiten wieder zurückgebaut.“

Sonstige News

Was sich im Vorfeld des für Anfang Dezember geplanten Saisonstartes sonst noch am Nassfeld getan hat, erklärt NLW-Pressesprecher Gerald Kroschel:
„In Summe werden die Bergbahnen Nassfeld bis Dezember 2019 etwa 9,6 Millionen Euro investieren, um das Skigebiet noch attraktiver für Besucher zu gestalten.
Mit den Investitionen in die Beschneiungs-Infrastruktur verfolgt man vor allem das Ziel, die Vollbeschneiung der Hauptpisten bei passenden Temperaturen in 5-6 Tagen zu schaffen. In diesem Zusammenhang werden weitere Lanzen und Propellermaschinen sowie modernste Pistengeräte, allesamt mit Seilwinden und Schneehöhenmessung, angeschafft.
Ausserdem wurde der Anfängerbereich auf der Tressdorfer Alm verbreitert und ein neues, 140 Meter langes Skiförderband installiert.“

Preise

Wie bisher, wird es auch in der kommenden Saison wieder zeitlich, altersmässig und saisonell gestaffelte Tages- und Mehrtageskarten, sowie Saisonkarten geben.
Die Standard-Tageskarte für Erwachsene wurde gegenüber der Vor-Saison um einen Euro auf nunmehr 49 Euro erhöht.
Die Saisonkarte wird im Vorverkauf (bis 8.Dezember) 467 Euro kosten;
ab 9.Dezember 504 Euro.

Autor:

Hans Jost aus Hermagor

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.