11.11.2017, 13:15 Uhr

Lachsalven mit Dietlinde & Hans Wernerle

Frontalangriff auf die Lachmuskeln durch die bestens bekannten Kabarettisten aus der ORF Kultsendung "Narrisch Guat"

KÖTSCHACH-MAUTHEN (luta). Wer kennt sie nicht? Die berühmten "Kleinen" aus der ORF Faschingssendung "Narrisch Guat", die auf den überdimensionalen Möbeln sitzen und uns ihre Sicht der Welt beschreiben. Ursprünglich traten Hans Werner Stuppnig und Dieter Schwanter bei der Faschingssitzung in Freistritz an der Drau auf, wo sie vom ORF entdeckt wurden. Seit nunmehr 20 Jahren sind die beiden, die unter dem Namen Dietlinde und Hans Wernerle auftreten, ein fester Bestandteil der österreichischen Faschings-  und Kabarettszene.  Leider beenden die beiden Ausnahmekünstler dieses Jahr ihre Karriere und ihre Abschiedstour führte sie auch nach Kötschach-Mauthen. Dies war somit eine der letzten Chancen sie live zu erleben.
Die beiden sind bekannt dafür, dass sie kein festes Programm verwenden, sondern einfach reden wie ihnen der "Schnabel gewachsen" ist. So bauten sie auch Kötschacher Bürger, wie Manuel Webhofer und Bürgermeister Walter Hartlieb in ihre Gags ein. Ebenso wurden die Zuseher der ersten Reihen immer wieder in das Programm integriert.
Es ist kaum zu glauben, aber bei dem knapp 2 stündigen Programm folgten Schenkelklopfer und Lachsalven fast im 2 Minuten Intervall aufeinander. Es wäre nicht verwunderlich, wenn der ein oder andere eine Zerrung der Bauchmuskulatur vom unentwegten Lachen als Erinnerung an den grandiosen Abend mitgenommen hätte.
In der Pause gaben sich die beiden Künstler sehr volksnah. Sie schrieben Autogramme, standen für Fotos mit ihren zahlreichen Fans zur Verfügung und nahmen sich auch Zeit für ausführliche Gespräche.
Ein mehr als gelungener Abend, aber nicht nur in künstlerischer Hinsicht. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt der Jugend des OSK zu Gute. Obmann Jürgen Webhofer freute sich, sichtlich über den Erfolg der sehr gut besuchten Veranstaltung. Davon profitieren die jungen Sportler der verschiedenen Sektionen wie die Skiläufer, Tennisspieler, Mountainbiker und der Fußballnachwuchs.
Diesen Abend voller Pointen liesen sich Bürgermeister Walter Hartlieb, Obmann Jürgen Webhofer sowie Aois Planner nicht entgehen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
66.797
Ferdinand Reindl aus Braunau | 12.11.2017 | 12:38   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.