Zentrumsentwicklung für Herzogenburg

Die Stadtgemeinde Herzogenburg soll stärker belebt werden.
  • Die Stadtgemeinde Herzogenburg soll stärker belebt werden.
  • Foto: Neuhold
  • hochgeladen von Sarah Loiskandl

Start für ein neues Projekt im Rahmen der Stadterneuerung.

HERZOGENBURG (pa). Der Stadtgemeinde Herzogenburg liegt viel an der Weiterentwicklung der Innenstadt. Im Rahmen der Stadterneuerung legen die Verantwortlichen daher einen besonderen Schwerpunkt auf dieses Thema.„Mein Dank gilt vorweg allen Beteiligten, besonders den Experten aus dem Planungs-, Finanzierungs- und Beratungsbereich. Nur gemeinsam können wir erfolgreich die Herausforderungen meistern“, so Bürgermeister Christoph Artner.
Herzogenburg will mit dem Projekt „Zentrumsentwicklung“ die Zukunft gestalten. Gemeinsam mit Hauseigentümern, der Wirtschaft und den Vereinen möchte die Kommunalpolitik – mit Beratung durch die NÖ.Regional.GmbH – Herzogenburg beleben. Dafür sind mehrere Schritte notwendig.
„Unser Ziel ist es, leerstehende Gebäude und Wohnungen im Zentrum wieder zu nutzen“, meint der Leiter der Wirtschaftsservicestelle, Dominik Neuhold.

Hausentwicklungs-Check als Grundlage für die weiteren Maßnahmen
Einer dieser möglichen Schritte wurde im Rahmen eines Stammtisches für Hauseigentümer präsentiert. Es handelt sich dabei um einen Hausentwicklungs-Check, der aufzeigen soll, welche Nutzungsmöglichkeiten es für die jeweilige Immobilie geben kann. Darüber hinaus bekommen die Eigentümer Informationen, wie Häuser beziehungsweise Wohnungen und Geschäftslokale Wertsteigerungen erfahren können. Artner abschließend: „Die Kosten des Hausentwicklungs-Checks werden sehr attraktiv gefördert. Die Stadtgemeinde will damit zeigen, dass es ihr ein ernstes Anliegen ist.“

Zur Sache
Interessierte Hauseigentümer sind eingeladen, sich im Stadtamt zu melden: Dominik Neuhold, 02782/83315-68.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen