Prima la Musica
Sechzehn erste Preise für Musikschule Traismauer: "Blechonsky" nimmt an Bundeswettbewerb teil

7Bilder

Prima la Musica 2020 – Tolle Leistungen und Preise beim niederösterreichischen Landeswettbewerb „Prima la musica“ im Festspielhaus St. Pölten.

TRAISMAUER. Wie jedes Jahr fand im Festspielhaus St. Pölten der NÖ Landeswettbewerb "Prima la musica“ statt. Diesmal nahmen knapp eintausend Musiker aus ganz Niederösterreich teil und stellten sich einer österreichweiten anerkannten Jury. Die Musikschule Traismauer konnte achtzehn Preise mit nach Hause nehmen.

Jüngster Kandidat war erst sechs Jahre alt

Bei diesen Wertungen wird grundsätzlich in Altersgruppen eingeteilt und dementsprechend richtet sich auch der Schwierigkeitsgrad wie auch die Länge des Vortrags am Instrument. Die jungen Künstler aus Traismauer konnten mit ihren Instrumenten - Querflöte, Klavier, Gitarre und Trompete - ihr Talent beweisen. Der jüngste Teilnehmer der Musikschule Traismauer war Roman Victor Babycz am Violincello. Roman ist erst sechs Jahre alt. Michael Babycz ist sowohl Papa als auch Lehrer.

"Blechonsky" zugelassen für Bundeswettbewerb

Das Ensemble Blechonsky (Trompete erreichte nicht nur den ersten Preis in der Landeswertung, sondern erhielt auch den Zusatz „Berechtigung für den Bundeswettbewerb“. Dieser Zusatz wird beim Landeswettbewerb selten vergeben. Musikschulleiter Andreas Rauscher ist besonders erfreut über dieses Topergebnis. Das Ensemble darf also die Musikschule Traismauer und die Musikschule Laabental beim Bundeswettbewerb in Feldkirch (Vorarlberg) Ende Mai repräsentieren. Blechonsky wurde von Musikschullehrer Werner Recla speziell für diesen Wettbewerb zusammengestellt.

Oktett mit Musikschule Wagram

Eine weitere Zusammenarbeit gab es mit der Musikschule Wagram. Lehrerin Melanie Steininger konnte hier mit einem Oktett (Sieben Querflöten und eine Bassklarinette) ein spezielles Ensemble für den Wettbewerb kreieren.

Jüngste Teilnehmerin brachte Klarinettensolo

Den Abschluss der Wettbewerbsrunde machte Rebekka Weiss. Rebekka war die jüngste Teilnehmerin der Musikschule Traismauer und stellte sich mit ihren acht Jahren der Wertung in der Landeskategorie „Klarinette solo, Altersgruppe B“.

Musikschulleiter mit Stolz erfüllt

Nicht nur die Kandidaten und die Eltern fieberten mit, sondern auch Musikschulleiter Andreas Rauscher: "Es ist jedes Jahr etwas besonderes, wenn man sich zu diesen Wettbewerb anmeldet, um sein Können einer anerkannten Jury, die aus den verschiedensten Bundesländern wie auch Konservatorien und Universitäten kommt, präsentieren zu dürfen. Ich bin insgesamt sehr stolz auf die Schüler." Sein Dank gilt dem Einsatz der Musikkschullehrer: Melanie Steininger (Querflöte), Michael Babycz (Violincello), Anna-Maria Pfiel (Klavier), Werner Recla (Trompete) und Augustinus Brunner (Klavier).

Autor:

Sarah Loiskandl aus Herzogenburg/Traismauer

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen