01.09.2014, 11:16 Uhr

Die Ybbsitzer bleiben am Ball

(Foto: Mock)

Fünf Freunde krempeln die Ärmel hoch und renovieren den seit 19 Jahren stillgelegten Tennisplatz.

"Der Tennisclub Ybbsitz wurde 1976 von Helmut Rechberger gegründet und geleitet, aber nach 20 Jahren Betrieb geschlossen", erzählt Ronald Mock.
Nach vielen Jahren ohne Tennisplatz beschlossen der Ybbsitzer und sein Team vom Tennisclub K1 die Anlage zu renovieren und wieder zu eröffnen.

Sportliches Team

"Grund dafür waren einerseits die persönlichen Interessen, aber auch den Tennissport in der Gemeinde Ybbsitz wieder attraktiv zu machen und für Jung und Alt die sportliche Aktivität Tennis bieten zu können", erklärt Ronald Mock. Mittlerweile sind die Renovierungsarbeiten der Tennisanlage in vollem Gange.

Bäume und ein Teich

"Der Platz war sehr verwildert. Einige Bäume mussten umgeschnitten werden und ein Teich befindet sich auf dem Areal", so der Ybbsitzer. Ronald Mock hofft, dass die beiden Plätze schon im nächsten Frühjahr bespielt werden können. Dafür setzen er und die Gründungsmitglieder des Tennisclubs gerne auch ihre Freizeit ein. "Wir suchen allerdings noch Sponsoren", sagt der Tennisfan und freut sich auf Unterstützung. Eines ist für Ronald Mock ganz sicher: "Jeder sollte die Möglichkeit haben, Tennis zu spielen, denn Gesundheit und Spaß am Sport haben oberste Priorität."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.