19.10.2016, 10:43 Uhr

Nacht der 1.000 Lichter in der Stadtpfarrkirche Traismauer

Wann? 31.10.2016

Wo? Stadtpfarrkirche, Kirchenplatz, 3133 Traismauer AT
Bild 1: Die Stadtpfarrkirche Traismauer lädt zur "Nacht der 1.000 Lichter" in eine ganz besondere Atmosphäre ein.0 Lichter beginnt um 18.00 Uhr mit einer Prozession mit Gebet und Gesang rund um die Stadtpfarrkirche und setzt sich mit einer Andacht in der Stadtpfarrkirche fort. Meditative Musik, Lesungen und eine Bilderpräsentation laden ein, ruhig zu werden, und geben Impulse zur Besinnung. Anschließend kann auch individuell ein "Weg der 1.000 Lichter" mit sieben gestalteten Stationen gegangen werden. (Foto: Stadtpfarrkirche Traismauer)
Traismauer: Stadtpfarrkirche | TRAISMAUER (red). Die Stadtpfarre Traismauer lädt auch heuer am Montag, 31. Oktober, zur "Nacht der 1.000 Lichter" ein. Dabei kann man in der Traismaurer Stadtpfarrkirche in eine ganz besondere Atmosphäre eintauchen: Die Nacht der 1.000 Lichter beginnt um 18.00 Uhr mit einer Prozession mit Gebet und Gesang rund um die Stadtpfarrkirche und setzt sich mit einer Andacht in der Stadtpfarrkirche fort. Meditative Musik, Lesungen und eine Bilderpräsentation laden ein, ruhig zu werden, und geben Impulse zur Besinnung. Anschließend kann auch individuell ein "Weg der 1.000 Lichter" mit sieben gestalteten Stationen gegangen werden.

1.000 Lichter
Die "Nacht der 1.000 Lichter", die am 31. Oktober in vielen Pfarren der Diözese St. Pölten stattfindet, hat eine einfache Grundidee mit großer Wirkung: Zu Allerheiligen gedenken wir ja auch aller unbekannten "Heiligen", also aller Menschen, die zwar ein "heiliges" Leben führen, aber nicht heilig gesprochen wurden: "Alltags-Heilige", könnte man sagen, lassen etwas von der Gegenwart Gottes spüren. Die unzähligen kleinen Lichter der "Nacht der 1.000 Lichter" möchten darauf aufmerksam machen: Das Heilige gibt es überall zu finden und hat eine unglaubliche Strahlkraft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.