24.07.2016, 13:36 Uhr

Saison in Langenlois

In Anwesenheit von Landeshauptmannstellvertreterin J. Mikl-Leitner, der Rösslwirtin aus St. Wolfgang und zahlreicher anderer illustrer Gäste ging die Premiere des Benatzky-Singspiels „Im Weißen Rössl“ in Szene.
Ein stimmiges Bühnenbild, bei dem auch Badestrand und Bergipfel sowie tanzende Kühe nicht fehlen, erfreut ebenso wie ein schwungvolles und gekonntes Tanz- und Gesangsensemble. Selbst der besungene Schnürlregen setzte als Premierengag kurz, passend zum Liedtext, ein.
Boris Eder als Zahlkellner Leopold und die Rösslwirtin Kristina Bangert werden perfekt vom schönen Sigismund (Harald Baumgartner) und seinem lispelnden Klärchen (Daniela Lehner), aber auch von Johannes Seilern als „trachtigem“ Berliner Fabrikannten Giesecke ergänzt. Das Schönbrunner Festival Orchester trägt seinen Teil zu einem gelungenen Operettenabend bei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.