24.08.2016, 11:24 Uhr

90 Jahre und kein bisschen müde!

Hedwig Maria Daberger, im Hintergrund die Schwiegertochter Theresia, in der Kantine des Hundeabrichteplatzes. (Foto: Schwameis)

Die Hornerin Hedwig Maria Daberger - im November feiert sie ihren 90. Geburtstag, ist fit als gäbe es kein Alter

HORN. Beim Interview in der Gartenlaube des Hundeabrichteplatzes setzt sie sich nicht hin, sie hat keine Zeit. Die ehemalige Krankenschwester serviert Kaffee, bringt Kuchen, bedient Gäste. Seit 30 Jahren ist sie im Ruhestand - Langeweile kennt sie nicht. Dass sie fast täglich kocht und selbst einkauft, findet sie nicht erwähnenswert. Jeden Dienstag und an den Wochenenden steht sie in der Kantine, gibt Kaffee und Kuchen aus, mit einer natürlichen Leichtigkeit. "Dabei hab ich schon dreimal Krebs gehabt", meint sie trocken. "Im Jänner bin ich in Pension gegangen (mit 60) und im April war der Krebs da (OP)." Mit einer Freundin besucht sie Veranstaltungen. Donnerstags trifft sie ihre Kaffeerunde. Frühstück, Mittag- und Abendessen immer mit ihren Kindern. Im Fasching besuchte sie heuer drei Veranstaltungen und hat fleißig getanzt. Schwindelig? "Nein, höchstens beim Staubsaugen", lacht sie. Wieso sie so fit sei, fragen wir, ob sie turne. "Turnen hab ich in der Schule schon nicht mögen, da fang ich im Alter damit nicht an."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.