14.11.2017, 12:49 Uhr

Buchpräsentation: "Erstes Schülerverzeichnis des Horner Piaristengymnasiums"

WHB-Präsident Erich Rabl und Günter Ofner, Präsident von "Familia Austria" (Foto: Museum Horn/Wolfgang Andraschek)

Vortrag des Schulhistorikers Rudolf Malli ím Museum Horn

Über die Schüler des Horner Piaristengymnasiums - die Schule wurde schon 1657 gegründet - wurden von Anfang an Verzeichnisse angelegt. Der erste Band des Schülerverzeichnisses umfasst den Zeitraum 1657-1687 und enthält für diese 30 Jahre 5.263 Schüler, die aus ca. 650 verschiedenen Orten stammten. Das Original ist eine Handschrift und befindet sich im Stadtarchiv Horn.
Bei einer Exkursion des in Wien beheimateten Vereines "Familia Austria" (https://www.familia-austria.at/), der sich mit Genealogie und Geschichte, vorwiegend mit personenbezogenen Informationen in Form von Datenbanken beschäftigt, gefiel Präsident Günter Ofner und seinen Vorstandskollegen der Band so gut, dass sie sich entschlossen, die Handschrift zu transkribieren und als Buch herauszubringen. Das 408 Seiten starke Buch ist um 25,- Euro in Horn in der Bücherstube erhältlich.
Dieses Buch "Schola Hornana - Die Matrikeln des Piaristengymnasiums Horn 1657-1687" wurde im Museum Horn (früher Museen der Stadt Horn) als gemeinsame Veranstaltung von Familia Austria, Absolventenverein Schola Hornana, Museumsverein in Horn und WHB/Waldviertler Heimatbund vorgestellt. Nach der Begrüßung durch WHB-Präsident Erich Rabl und Grußworten von Präsident Günter Ofner lobte Stadtrat Gerhard Lentschig die Horner Historiker Rudolf Malli und Erich Rabl, die einleitende Beiträge für das Buch verfasst hatten. Danach referierte der frühere Horner Gymnasialprofessor Rudolf Malli mit Bildern über die Anfänge des Horner Piaristengymnasiums.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.