13.11.2016, 15:17 Uhr

Die Musikmittelschule Eggenburg sorgt für Weihnachtsstimmung Im Schein der Kerze

Instrumentalgruppe (von links nach rechts, vorne nach hinten: Nora Wimmer, Christina Kölbl, Michele Monzer, Kevin Lager, Emma Schlegel, Irmgard Winter, Marco Milanovic, Jana Fraberger) (Foto: Ernst Hofer)
Stimmungsvolle Lieder und besinnliche Texte: Am 1. Dezember um 19 Uhr lädt die Musikmittelschule Eggenburg wieder zu einem liebevoll zusammengestellten Konzert in den Lindenhofsaal in Eggenburg. Der Abend ist auch der Start für den ersten interaktiven Adventkalender, den SchülerInnen und LehrerInnen gemeinsam gestaltet haben.

Die Adventzeit steht vor der Tür und die Luft ist erfüllt von Vorfreude und einer ganz besonderen Stimmung. Genau für diese besondere Zeit des Jahres hat sich die Musikmittelschule Eggenburg dieses Jahr wieder etwas ganz Besonderes überlegt und wartet mit gleich zwei weihnachtlichen Highlights, welche die Vorfreude auf das große Fest noch schöner machen.

Vielfältiges Programm

Am 1. Dezember ab 19 Uhr laden die SchülerInnen und LehrerInnen der Musikklassen in den Lindenhofsaal Eggenburg zu einem gemeinsam erarbeiteten Konzert. Nach den großen Erfolgen und dem jeweils vollgefüllten Saal der letzten Jahre erwartet die BesucherInnen auch dieses Jahr ein abwechslungsreicher Abend unter dem Motto „Im Schein der Kerze“. Mit Chor-Liedern, Instrumental-Stücken, Tanz-Auftritten und ausgewählten Texten versetzen SchülerInnen und LehrerInnen unter der Leitung von SR Ulrike Jordan die Gäste in vorweihnachtliche Stimmung. Der Eintritt sind wie immer freie Spenden. Im Anschluss an das Konzert wird auch für das leibliche Wohl mit vorweihnachtlichen Genüssen gesorgt. Die Eltern der Musikklassen laden zu Glühwein und Kuchen.

Innovatives Projekt

Doch nicht nur an einem Abend begleitet die Musikmittelschule Eggenburg in diesem Jahr Interessierte durch die Vorweihnachtszeit. Das Konzert ist auch der Start für den ersten interaktiven Adventkalender, den die Schule in wochenlanger Arbeit liebevoll zusammengestellt hat und der für alle auf der Website unter www.nmseggenburg.ac.at abrufbar ist. Unter großem Einsatz haben LehrerInnen und SchülerInnen aus allen Klassen für jeden Tag kurze Videos mit Geschichten, Musikstücken und mancher Überraschung aufgenommen und zusammengestellt. „Der Einsatz und die Begeisterung mit der sich alle beteiligt haben, war wirklich einzigartig. Es freut mich sehr, dass wir dadurch einen so aufwändigen Adventkalender erarbeiten konnten, der nun bis Weihnachten für viele schöne Momente sorgen wird“, zeigt sich Projektleiter und Initiator Ernst Hofer, Verantwortlicher für den Bereich Informatik, stolz auf das Ergebnis des innovativen Schulprojekts.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.