21.10.2016, 13:45 Uhr

Auszeichnung mit dem Goldenen Merkur

v.li.: Johann Schlögl (Fa. Wiesbauer), Michaela Zach (Filalleitung), Karin Stemberger (Kaufhausleitung), Herta Hofmann (Feinkostspezialistin), Anita Weisskopf (Feinkostleitung), Anita Salomon (Feinkostspezialistin) (Foto: Handelszeitung)
Zum vierten Mal bildete das Colosseum XXI in Wien den festlichen Rahmen für die Ehrung der besten Lebensmittelgeschäfte Österreichs sowie zweier Sonderpreise: Je einen "Goldenen Merkur für Nachhaltiges Wirtschaften" konnten ein Handelsunternehmen und ein Industriebetrieb mit nach Hause nehmen.

Am 13. Oktober 2016 ist der „Goldene Merkur“ der HANDELSZEITUNG an zehn Märkte überreicht worden. In der Kategorie „beste Nah&Frisch-Filiale“ konnte das Kaufhaus Kiennast aus Gars am Kamp den Goldenen Merkur erringen.

Mit seiner 800m2 großen Verkaufsfläche ist der Nah&Frisch-Supermarkt des Kaufhauses Kiennast spezialisiert auf Regionalität und delikate Frischeprodukte in der Feinkost und wird von Filialleiterin Michaela Zach mit einem motivierten Filialteam von 14 MitarbeiterInnen und 2 Lehrlingen geführt.
Insgesamt haben sich 65 Märkte beworben, aus denen eine hochkarätige Fachjury die Preisträger gewählt hat. Diese Fachjury bestand aus Prof. Dr. Peter Schnedlitz, Wirtschaftsuniversität Wien, Gerhard J. Vater, Coach und Unternehmensberater, sowie Rainer Will, dem Geschäftsführer des Handelsverbandes.
Rund 300 Gäste applaudierten bei der Preisübergabe durch Johann Schlögl, dem Geschäftsleitungs- Assistenten des Wurstherstellers Wiesbauer.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.