Auch Stauden brauchen Frostschutz

(APA/dpa). Stauden sind eigentlich winterhart, benötigen aber trotzdem Frostschutz. Vor allem neu gepflanzten Exemplaren erleichtert das das Anwachsen. Besonders problematisch für die Pflanzen ist langanhaltender Frost ohne Schnee, aber mit kaltem Wind und Sonnenschein.
Als Deckmaterial für wintergrüne Stauden eignet sich Fichtenreisig, für alle anderen Stauden Laub oder Stroh. Fichtenzweige haben den Vorteil, dass die Nadeln im Frühjahr abfallen und die Stauden sich langsam an mehr Licht und Luft gewöhnen können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen