Pflanzen

Beiträge zum Thema Pflanzen

Franz Lechner, Angela Kahofer, Brigitta Pausch, Torsten Kellermann , Luis Kahofer und Heinrich Bacher vor dem 24Stunden-7-Tage-Container.

Grafenbach-St. Valentin
Was bei Garten-Fans nun auf den Einkaufslisten steht

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Blumen, Sträucher und Kräuter stehen jetzt auf zahlreichen Einkaufslisten.  Viele shoppen sich in den Frühling und greifen dabei zu Frühlingsboten – also zu Blumen. Wir haben die Garten-Fans vor der Blumenhütte mit ihren 24-Stunden-Container gefunden und befragt, was so als erstes eingekauft wird. Brigitta Pausch aus Wimpassing: "Ich komme hier gerne her, weil man immer Pflanzen findet." Franz Lechner, Köttlach: "Mir gefällt die große Auswahl und gute Beratung. Diesmal...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Buchtipp: Jonathan Drori: In 80 Pflanzen um die Welt
Reise in die Welt der Botanik

Dieses Buch erzählt die Kulturgeschichte der Pflanzen als abwechslungsreiche Reise in die Welt der Botanik. Man erfährt vieles über ungewöhnliche Gewächse, wie zum Beispiel die Alraune oder die Welwitschie. Interessant ist auch, dass beispielweise die Gerste bereits 4000 v. Chr. in Ägypten angebaut wurde. Sie diente als wichtiges Grundnahrungsmittel, weil man aus dem Korn nahrhafte Fladenbrote und Breie herstellte. Ein schönes, vor allem aber informatives Buch! Laurence King Verlag, 216 Seiten,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Gerlinde Tamerl
Sie erklärt im Video, warum die Knoblauchsrauke (in ihrer Hand) mitunter gut für den businesstauglichen Atem ist: Biologin Annika Hellweg
Video 7

Grünes aus Graz für Topf und Teller
Natürliche Frühlingsküche (+Video)

Auf Grazer Grünflächen wächst nicht nur Gras: Einiges davon macht sich auch richtig gut am Teller oder im Topf. Annika Hellweg ist seit sechs Jahren Vermittlerin im Botanischen Garten. Sie macht Führungen in Gewächshäusern und im Freiland und gibt Workshops. Wenn da nicht Corona wäre: Ihre heurigen "Frühlingsspaziergänge" durch die Welt der Frühblüher sind pandemiebedingt ausgefallen. Frühlingsgefühle in der KücheGrund genug, um sich beim nächsten Spaziergang entlang von Wiesen und Wegesrändern...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Stefan Leeb, Bgm. Herbert Gaggl, AL Norbert Pichler, Rainer Podgornik, Heinz Eichwalder und Frank Mattuschka (v.l.) freuen sich über das gelungene Projekt.

Naturjuwel
Tigringer Allee rekultiviert

Die Tigringer Allee in der Marktgemeinde Moosburg ist ein Naturjuwel, welches schon seit 80 Jahren besteht.  MOOSBURG. In den letzten Jahren wurde die Allee lückenhaft, die Bäume sind teilweise abgefault und mussten entfernt werden. Aufgrund einer Initiative von Amtsleiter Norbert Pichler und Land- und Gastwirt Heinz Eichwalder wurde die "Interessensgemeinschaft zur Erhaltung der Tigringer Natur und Kulturlandschaft" ins Leben gerufen und 16 Bäume neu gepflanzt. Diese neuen Bäume sind...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Nicole Fischer

Natur
Pflanzentauschmarkt in Purkersdorf

Am 15. Mai ist Tauschen angesagt.  PURKERSDORF. Unter Einhalt der Covid 19 Regeln findet am 15. Mai zwischen 10:00 und 13:00 Uhr der Pflanzentauschmarkt in Purkersdorf statt. Genauer Standort ist die Bahnhofstraße 7, am Bahnhof Unter-Purkersdorf.

  • Purkersdorf
  • Franziska Pfeiffer
Die Streuobstwiese in Großmürbisch ist übersät mit Blüten des Kleinen Knabenkrauts.
6

Jede Menge Knabenkraut
Großmürbischer Orchideenwiese blüht

Eine botanische Besonderheit hat unsere Leserin Marianne Klucsarits entdeckt. Eine Streuobstwiese in Großmürbisch ist geradezu übersät mit Blüten des Kleinen Knabenkrauts (Anacamptis morio). Die Pflanze gehört zu den heimischen Orchideenarten und steht unter Naturschutz.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Zahlreiche Planzenraritäten warteten auf ihre Abnehmer: Emily und Tobias Scheuer-Penny mit Wotan Oberascher, Präsident vom Verein Bliss, Projekt "Paradise now" vor dem Strandgut in Großsteinbach
1 1 18

Im Strandgut Großsteinbach
Natur und Kunst an einem Ort vereint

Zum Jungpflanzenmarkt und einer Ausstellung des bekannten Comic-Zeichnerns Chris Scheuer lud das Team des Café Restaurant Strandgut in Großsteinbach.  GROSSSTEINBACH. Mit Tomatenpflänzchen, Chili, Paprika, Melonen und Co. deckten sich die zahlreichen Besucher am Pflanzenmarkt beim Freizeitsee Großsteinbach ein, zu dem das Café Restaurant Strandgut in Kooperation mit "Paradise now" einlud. Hunderte Pflanzenraritäten aus hybridfreiem Saatgut warteten auf ihre Abnehmer. Für kulinarische...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Beim Salettl in Steinakirchen (Hoher Markt 16a) besteht diesen Samstag die Möglichkeit, seinen Garten zu verschönern.
3

Veranstaltung
Frohes Pflanzen-Tauschen ist in Steinakirchen geplant

Beim Frühjahrsputz im Garten stellt man oft fest, dass so manche Dinge beziehungsweise Pflanzen nicht mehr gebraucht werden. Genau für diesen Fall, veranstaltet "Steinakirchen Aktiv" nächsten Samstag einen Pflanzentauschmarkt.  STEINAKIRCHEN. Der Pflanzentauschmarkt ist nicht nur eine gute Gelegenheit, etwas sinnvoll an den Mann oder die Frau zu bringen. Auch das eigene Grundstück kann kostenlos durch neue Arten bereichert werden. Hier haben alle die Möglichkeit mitgebrachte, eigene Pflanzen...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Oliver Strametz organisiert wieder die Pflanzentauschbörse in Pitten.

Pitten
Paradeiser-Raritäten und andere Pflanzen werden getauscht

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bürgerforum-Listenführer Oliver Strametz organisiert wieder eine Pflanzentauschbörse. "Wie jedes Jahr gibt's Paradeiser-Raritäten gegen eine Spende oder Sie tauschen ihre Pflänzchen",  so Organisator Oliver Strametz. Im Vorjahr konnte mit dem Erlös dieser Veranstaltung eine hilfsbedürftige Familie in Pitten mit 300 Euro unterstützt werden. Den Kontakt dazu stellte Inge Weik her, die seit Jahren mit diversen Hilfsprojekten Menschen in Not unterstützt. "Heuer findet der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Artenreiche Wiesen gehen seit den 60er-Jahren zurück.
1 2 Video 4

Naturwiese
Salzburg blüht mit deiner Hilfe auf – die Insekten freut's

Die Bezirksblätter Salzburg und das Land Salzburg verschenken regionales Saatgut für Naturwiesen im ganzen Land. Jeder kann mitmachen – egal ob am Balkon, auf der Terrasse oder am Firmengelände.  SALZBURG. Die Bezirksblätter Salzburg und das Land Salzburg starten die Aktion "Natur in Salzburg – Wir pflanzen eine Naturwiese". In der Ausgabe vom 5./6. Mai finden Bezirksblätter-Leser einen Gutschein für eines von 10.000 Saatgut-Päckchen, das im Gemeindeamt bzw. in der Stadt Salzburg im...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Für ein optimales Ernteergebnis beim Einpflanzen der Süßkartoffel hochwertige Gärtnererde verwenden und den Tiroler Schofwolldünger miteinarbeiten.
2

Gemüse des Jahres
"Süße Kathi" wird Gemüse des Jahres

TIROL. In diesem Jahr wurde die Tiroler Süßkartoffel "Süße Kathi" zum Gemüse des Jahres gewählt. Die "Qualität Tirol" Gärtner sind mächtig stolz auf das Gemüse, welches nun im Klostergarten der Kreuzschwestern in Hall feierlich eingepflanzt wurde. Wohlschmeckende KnollenAber wie konnte sich die "süße Kathi" gegenüber all ihren leckeren Konkurrenten durchsetzen? Mit ihrem wohlschmeckenden, süß-cremig, orangen Knollen, überzeugte sie die Jury, wie es Matthias Pöschl, Geschäftsführer der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Peter Kaufmann freut sich auf die Mithilfe aller Naturliebhaber. Über die App "Obsldentify" sagt er:  "Mit der App kann man Tiere, Pflanzen und Pilze fotografieren und bestimmen lassen."
Aktion 5

Haus der Natur startet Bewerb
Im großen "Sammelfieber" der Städte

Mit dem "Bioblitz" wurde ein Wettstreit zwischen Salzburg und Münster ins Leben gerufen. Welche Stadt 3.000 Arten nachweisen kann, gewinnt. Salzburger können den Sieg für das Haus der Natur bringen. SALZBURG. Ein Wettrennen zwischen den Ländern. Der Bewerb "Bioblitz" läuft auf drei Jahre. Angetreten wird gegen das Museum für Naturkunde in Münster. Wer am Ende 3.000 verschiedene Arten (Tiere, Pflanzen und Pilze) mittels Smartphone bestimmt hat, gewinnt. Um dieses Ziel zu erreichen, wird auf die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Bürgermeister Roland Zimmer, Manuela Bayreder sowie Gerlinde und Ernst Gölß  (v.l.) mit den Kindern der dritten Klasse Volksschule.

Naturkalender
Bad Traunsteiner Schüler pflanzen ganz besondere Hecke

Die Schüler der dritten Klasse der Volksschule Bad Traunstein pflanzten Ende April eine KLAR!-Hecke bei ihrer Volksschule. Die Hecke enthält zehn phänologische Zeigerpflanzen, die durch den Zeitpunkt ihrer Blüte oder Fruchtreife eine der zehn phänologischen Jahreszeiten einläuten.  Die Phänologie befasst sich mit den im Jahresablauf periodisch wiederkehrenden Entwicklungserscheinungen in der Natur. BAG TRAUNSTEIN. Diese Hecke wird in allen Gemeinden des Waldviertler Kernlands sowie in sechs...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Eines von 45 Standln auf dem Pflanzenmarkt am Rauchwarter See betreuten Andreas und Manuela aus Rohr.
7

Größter Pflanzenmarkt des Südburgenlandes
Pflanzenmarkt Rauchwart bestätigte Boom der Branche

Hunderte kamen auf das Rauchwarter Seegelände zum größten Pflanzenmarkt des Südburgenlandes, um sich mit Gemüsesetzlingen, Kräuterpflanzen oder Beerensträuchern einzudecken. Warum erleben Pflanzenmärkte in den letzten Jahren einen stetig wachsenden Boom? Initiatorin Brigitte Gerger von der "Wieseninitiative" im Gespräch. BEZIRKSBLATT: Warum werden Pflanzenmärkte immer beliebter? BRIGITTE GERGER: Ich glaube, weil die Leute immer mehr daheim selber produzieren wollen. Dieses Bewusstsein wächst....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Verschiedene Pflanzenraritäten warten auf ihre neuen Besitzer: am 1. Mai ab 10 Uhr beim Strandgut in Großsteinbach.
4

Am 1. Mai
Pflanzenraritäten-Markt am Freizeitsee Großsteinbach

Tomaten, Paprika, Chili und Co.: am 1. Mai findet ein Jungpflanzen-Raritätenmarkt beim Strandgut Großsteinbach statt. GROSSSTEINBACH. Zahlreiche Jungpflanzen-Raritäten von "Paradise now" warten auf ihre Besitzer. Am Samstag, 1. Mai laden die Inhaber des Café-Restaurant Strandgut Emily und Tobias Scheuer Penny darum ab 10 Uhr zum ganztägigen Pflanzenmarkt mit Tomaten, Paprika, Chili und Co. am Gelände des Freizeitsees Großsteinbach. Auch für Take-Away-Verpflegung ist durch das...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Der kleine Matteo aus Deutschkreutz hat es sich in der Scheibtruhe gemütlich gemacht.
1

Einkauf in der Gärtnerei Sauer in Neckenmarkt
"Mama, heute nehmen wir die Scheibtruhe"

NECKENMARKT. "Einkaufen einmal anders" dachte sich der Neckenmarkter Gärnter Horst Sauer bereits vor 10 Jahren. Statt "normalen" Einkaufswagerl für die Gärtnerei wurden damals leichte und wendige Scheibtruhen angeschafft. Und genau diese machen den Blumen- und Gemüsepflanzeneinkauf jetzt zum Erlebnis. "Egal ob Jung oder Alt, alle haben ihre Freude mit den Scheibtruhen", berichtet seine Gattin Bibi Sauer. "Und auch dem kleinen Matteo gefällt das etwas andere Einkaufswagerl ausgezeichnet."

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Den praktischen Mondkalender gibt es auch als Download.
2

1. – 31. Mai 2021
Der Mondkalender für den Mai

Vom Haareschneiden, Putzen bis hin zum Einpflanzen von Kräutern – der Mondkalender verrät, wann der beste Zeitpunkt dafür ist. Sa 1. Mai, Steinbock Traditionell ein Feiertag der mit Bewegung im Freien in Verbindung steht, zum Wandern und Spazieren. Für den Menüplan ist Spargel zu empfehlen, als Beilage oder Hauptgericht, er entgiftet und entsäuert. Ideal für reinigende Hautpflege und um unerwünschten Haarwuchs zu entfernen. Wer im Garten etwas tun möchte, kann Kartoffel setzen, der Zeitpunkt...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
2

Für mehr Natur bei Graz und Graz Umgebung
Natur bei Graz und Graz Umgebung! Wir bitten um Ihre Votingstimme (anonym)

Liebe Naturfreunde! Wir möchten Sie vielmals bitten, dass Sie der Natur in Graz und Graz Umgebung eine Stimme geben. UND diesen Link bitte an alle Ihre MitarbeiterInnen weiterleiten mit der Bitte um Ihre Votingstimme (erfolgt anonym). Wir sind in der: Kategorie 1 - Einzelpersonen und BürgerInnen-Initiativen unter Natur bei Graz und Graz Umgebung-Simin Payandeh Bitte dann zum Voting, indem Sie auf das Bild des jeweiligen Favoriten klicken, also beim grauen Kreis im Bild unten links, stimmen Sie...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Mag. (- MSc.) Simin Payandeh
Bezirkschefin Silvia Nossek will an dieser Wiese am Lidlberg die Artenvielfalt in Währing genauer dokumentieren.
1 Aktion 3

"City Nature Challenge"
Neue Naturoase am Lidlberg

Vom 30. April bis 3. Mai können die Währinger die Artenvielfalt innerhalb der Stadtgrenzen dokumentieren. WIEN/WÄHRING. Die weltweite "City Nature Challenge" hält auch im 18ten Einzug. Am Lidlberg bleiben heuer die grünen Wiesen entlang des Christine-Nöstlinger-Parks naturbelassen. Damit wird die Biodiversität gefördert; Pflanzen und Insekten können hier einen neuen Lebensraumfinden. Entlang dieses Parks (beim Postsportareal) wird die großzügige Wiese in den kommenden Monaten nicht gemäht und...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik

Frühling
Grüner Erfolg beim Pflanzenflohmarkt

Neben dem Wochenmarkt in Ebensee veranstalteten die OÖVP Frauen wieder Ihren Flohmarkt der grünen Art unter Einhaltung der Covid-Vorschriften. Auf Grund der kühlen und nassen Witterung im Vorfeld war das Angebot kleiner aber fein. Neben großen Yucca Palmen, Ficus benjamina und Kakteen waren Maiglöckchen und andere Zimmer- und Gartengewächse zu finden. Junge Johannis- und Jostabeeren-Pflanzen erweiterten das Angebot. Das reichhaltige Kuchen/Torten und Kaffee-Buffet, ergänzt mit einer...

  • Salzkammergut
  • Maria Gaigg
Die beliebteste Zimmerpflanzen ist die Monstera.
Aktion

Abstimmung Salzburg
Bist du im Dschungel-Fieber?

Die Community der Pflanzenliebhaber wächst und wächst, immer mehr Menschen verwandeln ihr Zuhause in einen kleinen Dschungel. SALZBURG. Ob pflegeleicht wie Sukkulenten und Kakteen oder anspruchsvoll wie Alokasien, für jeden wird im Pflanzenmarkt eine passende Pflanze angeboten. Die bekannteste unter den Zimmerpflanzen ist die Monstera oder auch Fensterblatt genannt, sie überzeugt nicht nur mit ihren prächtigen Blättern, sondern sorgt auch für einen modernen Hingucker. Sie sehen nicht nur schön...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Sandra Altendorfer
Pflanzenbeschreibungen in einem altem Kräuterbuch.

Pflanzenwelt
Dokumentation „Pflanzenkraft – Altes Wissen neu entdeckt“

Am Sonntag, dem 25. April 2021 wird um 13:10 Uhr die ORF-Dokumentation „Pflanzenkraft – Altes Wissen neu entdeckt“ via 3sat ausgestrahlt. Kärntner Persönlichkeiten geben in diesem Rahmen ihr wertvolles Wissen weiter. BEZIRK SPITTAL. In der Dokumentation „Pflanzenkraft – Altes Wissen neu entdeckt“ werden Kärntnerinnen und Kärntner vor den Vorhang geholt, die ihr profundes Wissen rund um die Pflanzen- und Kräuterwelt teilen. Über Jahrhunderte hinweg hatten die Menschen in den Alpentälern keine...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Stefanie Glabischnig
.........na du,wie läuft's......
35 15 10

..........auf meiner Runde durch unsere schöne Natur.........
.........etwas in die Welt der Buschwindröschen eingetaucht.........

..........wenn mich die Blumelen schon so weit bringen,das ich in ihre Nähe muss und ich weiß,warum ich dann das Knie und Kreuz etwas spüre,bleib ich mal etwas länger unten,grinsssss,aber man bekommt dadurch auch die Details viel mehr zu sehen,die Buschwindröschen ist auch so ein unscheinbares Blumele,dass man jetzt sehr viel sieht,aber mir gefallen sie immer wieder und vor allem neben dem Wasser gefällt es ihnen........

  • Kärnten
  • Spittal
  • Günter Klaus
Click & Collect aus dem Wunderland der Gartenfantasie
2

Bauen
Click und Collect aus dem Wunderland der Gartenfantasie

Das Gartencenter der Kittenberger Erlebnisgärten ist sogar im Lockdown voll mit allem, was das Gärtnerherz höherschlagen lässt. SCHILTERN. Nach wie vor blühen die schönsten Frühlingsboten, wie z.B. Narzissen, Hyazinthen und Tulpen, farbenfroh. Junge Beerensträucher und Obstbäume lassen von der herrlich schmeckenden Ernte im Sommer träumen. Frische Kräuter verströmen ihren würzigen Duft und Junggemüsepflanzen lassen den sommerlichen Grillabend schon jetzt zum Hit werden! Sommerboten sind...

  • Krems
  • Doris Necker

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

2
  • 7. Mai 2021 um 10:00
  • LLA Imst Lehrwerkstätte
  • Imst

LLA Imst: Abgabe von Pflanzen

Am Freitag, dem 7. Mai, werden an der LLA Imst Lehrwerkstätte Gartenbau (Meranerstr. 5) verschiedene Pflanzen wie Biojungpflanzen, Küchenkräuter, Teekräuter, Heilkräuter und Besonderes sowie Fruchtgemüse wie Tomaten, Paprika, Zucchini, Kürbis und andere Spezialitäten außerdem Ananas, Erdbeeren und Rhabarber abgegeben. Die Abgabe der Pflanzen findet in der Zeit von 10 bis 15.30 Uhr statt.

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
  • 8. Mai 2021 um 10:00
  • Volkskundemuseum
  • Mödling

Pflanzenmarkt im Volkskundemuseum

Selbstgezogene Jungpflanzen aus Mödlinger Privatgärten und aus dem Museumsgarten werden gegen Spende für den Bezirks-Museums-Verein Mödling abgegeben. GartenfreundInnen finden hier Pflanzen, die an die örtlichen Wachstumsbedingungen angepasst sind, Althergebrachtes, das man in Gartencentern nicht mehr findet und so manche Rarität. Erfahrene Gärtnerinnen sind vor Ort und beraten Sie gerne. Gartenbücherflohmarkt!

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.