Bezirksmeisterschaft der Luftgewehrschüzen

Viktoria Hafner, Katharina Auer und Melanie Gritsch im Finale
22Bilder
  • Viktoria Hafner, Katharina Auer und Melanie Gritsch im Finale
  • hochgeladen von Ewald Auer

Viktoria Hafner und Lukas Kammerlander, beide aus Umhausen, holen die Einzeltitel, Sensation in der Mannschaftswertung - Roppen 1 wird vor Umhausen 1 Bezirksmeister.

HAIMING/IMST (ea). Kürzlich fanden die Bezirksmeisterschaften der Luftgewehrschützen auf den Schießständen der Schützengilden Haiming und Imst statt. In Haiming kämpften die Nachwuchsschützen (Jugend-, Jungschützen- und Juniorenklasse), sowie die ältesten Sportschützen, die Senioren 3, um Medaillen. Die stärksten Nachwuchsschützen kommen aus Umhausen und Roppen – sechs der sieben Titel gingen an diese beiden Vereine.

In Imst wurden die Meisterschaften für die Klassen Frauen, Männer, Senioren und Seniorinnen ausgetragen. In den höchsten Klassen (Frauen und Männer) fielen die Entscheidungen im „Finale der besten Acht“. Der Sieg in der Frauenklasse ging erwartungsgemäß an Viktoria Hafner aus Umhausen, die im Vorkampf 398 Ringe (von 400 möglichen) und im Finale 103,2 Ringe erzielte. Aber auch das Ergebnis der Vizemeisterin Katharina Auer aus Roppen konnte sich sehen lassen – ihr gelang mit 392 + 102,2 Ringen ebenfalls ein Top-Resultat. Die zwei Schützinnen ließen auch die „Männer“ schlecht aussehen – Lukas Kammerlander (Umhausen) gewann den Bezirksmeistertitel mit 381 + 101,4 Ringe, also deutlich weniger, als die zwei erstplatzierten der Frauenklasse. Silber in der Männerklasse errang Edwin Köll aus Tarrenz (372 + 94,8), Bronze ging an Martin Kammerlander aus Umhausen (367+ 97,0). Der Bezirksmeistertitel für die beste Mannschaft ging bei diesen Meisterschaften nicht an den Favoriten Umhausen 1, sondern überraschend an Roppen 1. Die Roppeenr Schützen Katharina Auer, Marie-Theres Auer, Hans-Hermann Auer und Norbert Stefani hatten am Wettkampftag das Glück auf ihrer Seite und gewannen mit 1527 Ringen gegenüber 1524 von Umhausen 1. Die Mannschaft aus Imst holte sich mit 1487 Ringen die Bronzemedaille. Die erfolgreichsten Vereine waren Umhausen und Roppen – von den insgesamt 39 Medaillen gingen 15 an Umhausen und 10 an Roppen.

Die Klassensieger: Jugend 1 weiblich: Lisa Hafner (Umhausen – 191 Ringe); Jugend 1 männlich: Ronald Auer (Umhausen – 189); Jugend 2 weiblich: Nadine Grießer (Umhausen – 190); Jugend 2 männlich: Julian Grießer (Umhausen – 186); Jungschützinnen: Marie-Theres Auer (Roppen – 384); Jungschützen: Johannes Stefani (Roppen – 372); Junioren: Tobias Schuchter (Arzl i.P. – 356); Frauen: Viktoria Hafner (Umhausen – 398 + 103,2 = 501,2); Männer: Lukas Kammerlander (Umhausen – 381 + 101,4 = 482,4); Senioren 1: Herbert Tiefenbrunner (Tarrenz – 383); Seniorinnen: Angelika Sporer (Mieming – 374); Senioren 2: Erhard Hafner (Umhausen – 373); Senioren 3: Richard Wörter (Umhausen – 314,2). Mannschaftswertung: Roppen 1

Autor:

Ewald Auer aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.