Sportschützen starteten in die Frühjahrsrunden

Kann sich mit seinen Mannschaftskollegen wohl auf eine ungerfährdete Titelvertieidigung freuen - Michael Paoli aus Oetz.
2Bilder
  • Kann sich mit seinen Mannschaftskollegen wohl auf eine ungerfährdete Titelvertieidigung freuen - Michael Paoli aus Oetz.
  • hochgeladen von Ewald Auer

Die Raiffeisen-Bezirksrundenwettkämpfe begannen im neuen Jahr durchwegs mit Favoritensiegen.

BEZIRK IMST (ea). Mit der sechsten Runde wurde die entscheidende Phase der Raiffeisen-Bezirksrundenwettkämpfe mit dem Luftgewehr und der Luftpistole eingeleitet. Bei den Luftgewehrschützen gibt es mit Umhausen 1 (1547 in Runde sechs) einmal mehr einen logischen Sieger - keine andere Mannschaft kann Viktoira Hafner, Lukas Kammerlander, Martin Kammerlander und Domenic Auer "das Wasser reichen". Spannend bleibt allerdings der Kampf um Platz Zwei in der höchsten Wettkampfklasse des Bezirkes zwischen Tarrenz 1 (1513), Haiming 1 (1531) und Roppen 1 (1518). Oetz 1 (1465) führt die Klasse B als Tabellenführer an, Wald im Pitztal (1457) und Roppen 2 (1503!) folgen auf den weiteren Plätzen. Tarrenz 2 liegt in der Klasse C in Front, gefolgt von Umhausen 2 und Roppen 3. Die Klasse D wird von Tarrenz 3 angeführt.

Die besten Einzelschützen der sechsten Runde waren Viktoria Hafner (Umhausen 1) mit 396 RIngen, Sabine Jonak (Haiming 1 - 389) und Lukas Kammerlander (Umhausen 1 - 388).

Bei den Pistolenschützen wurden bereits sieben (von zehn) Runden absolviert. Oetz schießt Runde für Runde das beste Ergebnis, was zu einer ungefährdeten Titelverteidung führen muss - die Oetzer Pistolenschützen liegen mit 7658 Ringen klar vor Haiming (7504) und Karrösten 1 (7400). Die besten Einzelergebnisse erzielten Reinhard Mayrhofer (Karres - 374), Lisi Ciresa (Haiming - 372) und Karl-Heinz Mühlpointner (Oetz - 372).

Die Hobbyschützen erreichten mit der fünften Runde die Halbzeit in ihrer Meisterschaft. Nach dem Ausscheiden des Titelverteidigers Tarrenz 1 liegen die Mannschaften aus Längenfeld und Umhausen in Führung. Abgerechnet wird allerdings erst beim Hobby-Finale Anfang März. Die besten 16 Mannschaften ermitteln dann in einem spannenden K.O. - Finale den Hobbysieger 2012.

Kann sich mit seinen Mannschaftskollegen wohl auf eine ungerfährdete Titelvertieidigung freuen - Michael Paoli aus Oetz.
Sabrina Gstrein ist die beste Schützin der Imster A-Manschaft.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen