15.11.2016, 14:32 Uhr

HOCH.LAND – Ausstellung von Edgar Mall

Wann? 24.11.2016 19:00 Uhr bis 14.01.2017 00:00 Uhr

Wo? Städtische Galerie Theodor von Hörmann, Stadtpl. 11, 6460 Imst AT
Aus der Serie Hochland. (Foto: Edgar H.J. Mall)
Imst: Städtische Galerie Theodor von Hörmann | Nach der bemerkenswerten Ausstellung über Pioniere der Kunstfotografie des ausgehenden 19. Jh. in Europa und in den USA, nimmt sich die Städtische Galerie Theodor von Hörmann ein weiteres Mal des großen Themas "Lichtbildnerei" an und zeigt zum Ende der Galeriesaison in Imst zeitgenössische Fotografien von Edgar H. J. Mall.
Zur Ausstellung:
HOCH.LAND – von den großen Linien und der weiten Landschaft

Der 1961 in St. Anton am Arlberg geborene Fotokünstler Edgar H. J. Mall ist inzwischen weit über die Grenzen Tirols hinaus bekannt. Die Natur – im speziellen die alpine Landschaft im Wandel der Jahreszeiten und die Natur unter dem Eingriff menschlichen Agierens – ist eines seiner großen Themen.
Auf der Suche nach seinen Motiven begibt sich Edgar H. J. Mall immer wieder in die hochalpine Landschaft, in die Berge weit oben - sein "Atelier" wie er es gerne bezeichnet. Mall hat sich ganz der Landschaft verschrieben. Unter dem Titel HOCH.LAND setzt der Fotokünstler mit neuen Arbeiten seinen Zyklus von Landschaftsbildern fort und zeigt in mystischen Lichtbildern einen "Stillstand der Zeit", die erstmals in Imst zu sehen sind.

Edgar H. J. Mall lebt und arbeitet in St. Anton am Arlberg/Tirol und Bregenz/Vorarlberg. Zahlreiche Ausstellungen in Österreich, ebenso wie im Ausland, belegen die hohe Anerkennung seines Schaffens, den künstlerischen und ästhetischen Anspruch seiner Werke. Seine Arbeiten finden sich sowohl in öffentlichen als auch privaten Sammlungen.

Sein kürzlich erschienener Bildband 30 SNOWSCAPES mit 63 Bildtafeln in edler, gebundener Form und limitierter Auflage - eine Rarität für Sammler außergewöhnlicher Naturfotografien - ist in der Ausstellung erhältlich.

Die Vernissage findet am Donnerstag, dem 24. November, um 19 Uhr in Imst in der Städtischen Galerie Theodor von Hörmann (Stadtplatz 11)
Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 14. Jänner 2017, jeweils Donnerstag, Freitag und Samstag von 14–18 Uhr, Sonn- und Feiertage geschlossen.

Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten während der Kunststraße Imst (25.11.–11.12.):
25. November, 20.30–23 Uhr
26. November, 3. und 10. Dezember, 14–20 Uhr
27. November, 4. und 11. Dezember, 15–20 Uhr
8. Dezember, 15–20 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.